5″-Zoll-HDMI-Touchscreen-Display für
Raspberry Pi-basierte Applikationen

Auf ein Raspberry Pi-Board direkt aufstecken lässt sich das neue 5″-(12,7cm-)Touch-Display WF50BTIFGDHTX, das SE Spezial-Electronic erstmals auf der embedded world in Halle 3, Stand 249 präsentiert. Das Displaymodul des Herstellers Winstar ist mit einem resistiven Touchscreen, einer Steuerplatine mit HDMI-Schnittstelle und einem 40poligen Stecker ausgestattet. Ein kleiner optionaler Adapter (WWHDMI-00#), der die HDMI-Buchse der Raspberry Pi-Platine mit der HDMI-Buchse des Displays verbindet, erübrigt ein zusätzliches HDMI-Kabel. Durch die für die meisten Softwareprogramme ausreichenden WVGA-Auflösung von 800×480 Bildpunkten kann das entspiegelte TFT in unterschiedlichsten portablen oder eingebetteten Applikationen verwendet werden. Das für einen Betriebstemperaturbereich von 0 bis 70°C spezifizierte WF50BTIFGDHTX ist mit und ohne resistiven Touchscreen verfügbar. Eine Version mit kapazitivem Touchscreen ist in Vorbereitung.

Das für einen Betriebstemperaturbereich von 0 bis 70°C spezifizierte Touch-Display ist mit und ohne resistiven Touchscreen verfügbar. (Bild: SE Spezial-Electronic GmbH)

Das für einen Betriebstemperaturbereich von 0 bis 70°C spezifizierte Touch-Display ist mit und ohne resistiven Touchscreen verfügbar. (Bild: SE Spezial-Electronic GmbH)

Das könnte Sie auch interessieren

2018 ist für das Unternehmen SPN Schwaben das bisher erfolgreichste Geschäftsjahr seit seiner Gründung 1919. Beim Umsatz wurde ein Plus von 20% gegenüber dem Vorjahr erzielt.  ‣ weiterlesen

Die Bühler Group hat im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatzzuwachs von 22% auf umgerechnet ca. 2,9Mrd.€ verzeichnet. ‣ weiterlesen

Die Automatisierungslösungen für Pressenlinien von Strothmann sind individuell auf den jeweiligen Kunden und seine Anwendung zugeschnitten. In jedem Fall sind jedoch eine hohe Verfügbarkeit und Lebensdauer garantiert – Anforderungen, die auch die verbauten Energieführungssysteme erfüllen müssen. Mit Tsubaki Kabelschlepp ist Strothmann dabei auf der sicheren Seite: Hier ist nicht nur eine hohe Qualität der Energieführungen, sondern auch ein schneller Service selbstverständlich – und zwar weltweit.‣ weiterlesen

24.400 Besucher aus 41 Ländern (2017: 24.200 Besucher) informierten sich auf der Intec und Z. 1.324 Aussteller aus 31 Ländern (2017: 1.382 Aussteller) präsentierten auf 70.000m² Produkte, Neuheiten und Weiterentwicklungen.  ‣ weiterlesen

Der Umsatz in der deutschen Elektroindustrie summierte sich 2018 auf den neuen Rekordwert von 195Mrd.€ und lag damit um 1,9% höher als ein Jahr zuvor.  ‣ weiterlesen

Die deutsche Robotik und Automation erreichte 2018 beim Branchenumsatz erstmals die Marke von 15Mrd.€ – ein Zuwachs von 4%.  ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige