- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lesedauer: min
Ableitstromkompensation für Personen- und Brandschutz

Ableitstromkompensation für Personen- und Brandschutz

Betriebsbedingte Ableitströme werden durch verschiedene elektrische Geräte und Bauteilschaltungen hervorgerufen. Bekannteste Verursacher sind Komponenten der Antriebstechnik wie z.B. Frequenzumrichter oder Servoantriebe. Um die CE-Konformität und deren verbindliche Schutzziele der Niederspannungs-, EMV- und Maschinenrichtlinie zu erfüllen, sind daher verschiedene Maßnahmen zu treffen, damit Personen gegen einen elektrischen Schlag geschützt sind. Mit der Neuentwicklung Leakcomp HP von EPA kann nun die Betriebssicherheit von Anlagen durch Personen- und Brandschutz erhöht werden. Denn dieser ermittelt messtechnisch betriebsbedingte Ableitströme und kompensiert sie in einem aufwendigen Verfahren. Ableit- und Fehlerströme werden dabei präzise differenziert. Über Leakcomp können mehrere Frequenzumrichter an einem RCD-Schutzschalter betrieben werden. Darüber hinaus zeichnet er sich durch eine kompakte Bauform, hohe Funktionalität und eine schnelle Inbetriebnahme aus. Auf Grund des untrennbaren Zusammenhangs zwischen der elektrischen Antriebstechnik und der EMV bietet das Unternehmen ein umfassendes Produktportfolio an Funkentstörkomponenten. Neben der Herstellung von Standardfiltern steht die Weiter- und Sonderentwicklung dieser Komponenten im Vordergrund.

www.epa-antriebe.de
Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -

News

Topstories

Das könnte Sie auch interessieren

Werkstückträger auf einen Blick gescannt

Heute suchen meist aufwendige Kamerasysteme nach Teilen im Werkstückträger, die der Roboter greifen kann. Mit der Smart-Task-Funktionalität Load Mapping des Sensorherstellers Sick lässt sich die Belegung von Werkstückträgern während der Zuführung in die Montagezelle erfassen und als digitales Sensorsignal an die Robotersteuerung ausgeben.

mehr lesen

Klare Ansage zu Qualität und Verfügbarkeit

Cynapse-Getriebe sind mit integrierter Sensorik, Datenauswertung und IO-Link-Schnittstelle ausgestattet. 2019 hat Wittenstein Alpha diese smarten Getriebe auf der Hannover Messe vorgestellt. Ein Jahr später, beweisen zahlreiche Anwendungsfälle, dass mit digitalisierter Antriebstechnik und den zugehörigen digitalen Smart Services die Qualität und Verfügbarkeit von Prozessen zuverlässig überwacht werden können.

mehr lesen

Joint Venture von Moog und Voith

Moog und Voith haben ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Namen HMS – Hybrid Motion Solutions GmbH mit Sitz in Rutesheim gegründet.

Bizerba erweitert Aufsichtsrat

Bizerba erweitert seinen Aufsichtsrat um Dr. Daniel Holz (Geschäftsführer SAP Deutschland) und Dr. Jürgen Geißinger (ehemaliger Schaeffler-Vorstandsvorsitzender).

Namur-Hauptversammlung auf 2021 verschoben

Der Verband der Anwender von Automatisierungstechnik und Digitalisierung der Prozessindustrie Namur und das Unternehmen Schneider Electric haben gemeinsam entschieden, die Namur-Hauptversammlung um ein Jahr auf November 2021 zu verschieben.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -