Elektro- CAD-Systeme

Elektro-
CAD-Systeme

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit bei der Konstruktion von Maschinen und Anlagen lockt mit deutlichen Effizienzzuwächsen bei gleichzeitiger Kostensenkung und einer schnelleren Time2Market. Entsprechend hat das mechatronische Engineering in den Entwicklungsabteilungen vieler Unternehmen längst Einzug gehalten.
Beschleunigt durch die Digitalisierung in der Industrie sind in der Entwicklung CAD-Programme für viele Aufgabenstellungen im Einsatz. So wurden in der jüngeren Vergangenheit im Bereich der Elektroplanung viele neue Möglichkeiten geschaffen und Tools integriert. Doch wie bei anderen Engineering-Suiten auch, müssen Elektro-CAD-Systeme trotz der steigenden Funktionen für den Anwender beherrschbar und bedienbar bleiben. Das wiederum hat auf Anbieterseite für eine Vielzahl an neuen smarten Eigenschaften gesorgt. Die folgenden Produkte greifen einige davon auf… (mby)

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Walter Neff GmbH Maschinenbau
Bild: Walter Neff GmbH Maschinenbau
Retrofit-Projekt macht 400t-Presse fit für die Zukunft

Retrofit-Projekt macht 400t-Presse fit für die Zukunft

Bei Fütterer Werkzeugbau werden pro Jahr rund 30 Werkzeuge nach individuellen Kundenvorgaben gefertigt. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Konstruktion und Herstellung von Transfer-, Tiefzieh- und Folgeverbundwerkzeuge sowie von Prototypen und Prototypenwerkzeugen. Insgesamt drei hydraulische Pressen kommen bei der Werkzeugfertigung zum Einsatz. Die größte hydraulische Presse kommt aus dem Hause Neff: eine 400t Doppelständer-Ziehpresse mit 160t Ziehkissen und einer Tischgröße von 1.500 mal 1.200mm. An dieser Presse wurden vor Kurzem Retrofit-Modernisierungsmaßnahmen von Neff vorgenommen