Elektromaschinen und Antriebe-Jahrbuch 2017

Elektromaschinen und Antriebe-Jahrbuch 2017

Der Buchklassiker Elektromaschinen und Antriebe der de-Jahrbuchreihe erscheint 2016 bereits in seinem 47. Jahrgang und bietet einen umfassenden Überblick zum aktuellen Geschehen in den jeweiligen Industriesektoren und Fachgebieten und zu Entwicklungstendenzen. Auch der gegenwärtige Stand von relevanten Vorschriften, Regeln, Normen und Gesetzen wird dargestellt.

 (Bild: Hüthig & Pflaum Verlag GmbH & Co.)

(Bild: Hüthig & Pflaum Verlag GmbH & Co.)

Die Beiträge für das Jahrbuch stammen von verschiedenen Fachleuten aus Industrie, Handwerk und Verbänden und befassen sich mit den Rubriken ‚Rotierende Elektrische Maschinen‘, ‚Komponenten‘, ‚Explosionsschutz‘, ‚Antriebstechnik‘, Schaltanlagen und Verteiler‘, ‚Steuerungs- und Automatisierungstechnik‘, ‚Prüf- und Messpraxis‘, ‚Formeln und Gleichungen‘, ‚Schaltzeichen‘ und ‚Service‘. Damit bietet das Themenspektrum jedem Elektromaschinenbauer und fachverwandten Praktiker neue Ideen und Anregungen zur Bewältigung seiner alltäglichen Herausforderungen in dieser vielschichtigen Industrie.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Walter Neff GmbH Maschinenbau
Bild: Walter Neff GmbH Maschinenbau
Retrofit-Projekt macht 400t-Presse fit für die Zukunft

Retrofit-Projekt macht 400t-Presse fit für die Zukunft

Bei Fütterer Werkzeugbau werden pro Jahr rund 30 Werkzeuge nach individuellen Kundenvorgaben gefertigt. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Konstruktion und Herstellung von Transfer-, Tiefzieh- und Folgeverbundwerkzeuge sowie von Prototypen und Prototypenwerkzeugen. Insgesamt drei hydraulische Pressen kommen bei der Werkzeugfertigung zum Einsatz. Die größte hydraulische Presse kommt aus dem Hause Neff: eine 400t Doppelständer-Ziehpresse mit 160t Ziehkissen und einer Tischgröße von 1.500 mal 1.200mm. An dieser Presse wurden vor Kurzem Retrofit-Modernisierungsmaßnahmen von Neff vorgenommen