IFR: China will Roboterdichte bis 2020 steigern

China will bis 2020 den Aufstieg in die Top-10 der weltweit am stärksten automatisierten Nationen schaffen. Bis dahin soll die Roboterdichte auf 150 Einheiten steigen (2015: 36 Einheiten). Ziel ist 2020 jährlich 100.000 Industrieroboter aus heimischer Produktion zu verkaufen. Der chinesische Markt für Industrieroboter ist derzeit noch stark von Importen geprägt.

 (Bild: IFR International Federation of Robotics)

(Bild: IFR International Federation of Robotics)

Aber innerhalb von zwei Jahren stieg das Absatzvolumen chinesischer Hersteller von 25% im Jahre 2013 auf zuletzt 31%. Bis Ende 2020 dürfte der Marktanteil chinesischer Roboterhersteller auf 50% steigen, so Dr. Daokui Qu, CEO von Siasun.

www.ifr.org

News

Topstories

Das könnte Sie auch interessieren

NUM expandiert nach Indien

Das Unternehmen NUM eröffnete im November eine Niederlassung in Bangalore. Durch die Expansion will das Unternemen seine lokale Präsenz sowie den kundennahen Vertrieb und das Serviceangebot stärken.

mehr lesen

Keine Entwarnung

Auftragseingang im Maschinenbau im Oktober Keine...