- Anzeige -
Lesedauer: min
Integriertes Steuerungskonzept für kompakte Maschinen

Integriertes Steuerungskonzept
für kompakte Maschinen

Der Maschinencontroller NX1 aus der Sysmac-Reihe von Omron bietet umfangreiche Motion- und Steuerungsfunktionen für kleine bis mittelgroße Maschinen mit integrierter EtherNet/IP- und Ethercat-Verbindung sowie I/Os. Elektronische Kurvenscheiben und Interpolation sorgen für eine hohe Maschinengeschwindigkeit und -präzision, was sich positiv auf die Produktivität und Qualität auswirkt.

 (Omron Bild: Adept Technology GmbH)

(Omron Bild: Adept Technology GmbH)

Daten, die über den integrierten Ethercat-Anschluss und den optionalen IO-Link-Master übertragen werden, lassen sich über den integrierten Ehternet/IP-Port zwischen unterschiedlichen Maschinen aufteilen. Das ermöglicht komplexe Verfahren wie z.B. vorausschauende Wartung, wodurch sich Stillstandszeiten verringern und die Produktivität erhöhen lassen. Die Ausführungszeit für LD-Anweisungen beträgt 3,3ns, die Programmkapazität: 1,5MB. Der Maschinencontroller verfügt insgesamt über einen Ethernet/IP-Anschluss, einen Ethercat-Anschluss und eine Schnittstelle für eine SD-Speicherkarte. Mit dem Controller lassen sich bis zu acht Achsen (inkl. bis zu vier Motion-Control-Achsen) steuern. 24 oder 40 I/Os lassen sich per Push-In Plus für eine schnelle Verdrahtung an die CPU anbinden. Die Programmierung erfolgt gemäß IEC61131-3 und integrierte PLCopen-Funktionsblöcke unterstützen Motion-Control-Anwendungen.

www.adept.de
Autor:

News

Das könnte Sie auch interessieren

VIB-Potenzial in Zahlen

Gemeinsam mit Machineering, dem Anbieter der Simulationssoftware IndustrialPhysics, können Unternehmen ab jetzt das individuelle Potenzial für den Einsatz einer virtuellen Inbetriebnahme (VIB) ermitteln.

Maindays 2020

Unter dem Motto ‘Instandhaltung zwischen Kostendruck und digitalem Wandel‘ findet vom 17. bis zum 18. März in Berlin die 21. Jahrestagung MainDays statt.

Interroll: Gewinn auf neuem Rekordniveau

Interroll konnte das gute Ergebnis nach einem Rekordvorjahr auch im Geschäftsjahr 2019 halten: der Nettoumsatz wurde mit umgerechnet ca. 521,2Mio.€ erneut erreicht, der Bestelleingang sank erwartungsgemäß auf umgerechnet ca. 508,9Mio.€.

Knowledge Day

Auf dem Knowledge Day in Blaubeuren erhalten Teilnehmer u.a. praxisorientierte Einblick in die Themen Predictive Maintenance und MES.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -