- Anzeige -
Lesedauer: min
Kräftiger Schub im Dezember sichert Jahresbilanz

Kräftiger Schub im Dezember sichert Jahresbilanz

Zum Jahresende konnte der Auftragseingang im Maschinenbau mit einer zweistelligen Wachstumsrate glänzen. Insgesamt stiegen die Bestellungen im Dezember um real 11% gegenüber dem Vorjahr. Während es bei der Inlandsnachfrage abermals einen Rückgang von 5% zu verkraften gab, sorgten die Auslands-Orders aufgrund des Großanlagengeschäfts aus den Nicht-Euro-Ländern für eine hohe Zuwachsrate von 17%. Zusätzliche Unterstützung kam aus den Euro-Partnerländern. „Unterm Strich schließen die Maschinenbauer ihr Orderbuch 2015 mit einem Zuwachs von 1%“, sagt VDMA-Finanzexperte Dr. Ralph Wiechers. Die Bestellungen legten 2015 sowohl im Inland als auch aus dem Ausland um 1% zu. Der Ausblick bleibe aber unverändert, der Verband rechnet für das laufende Jahr mit einem Nullwachstum im Maschinenbau. Von Oktober bis Dezember 2015 wurde ein Bestellplus von 7% gegenüber der Vorjahresperiode verbucht. Dabei legten die Auftragseingänge aus dem Ausland um 10% zu.

www.vdma.org
Autor:

News

Das könnte Sie auch interessieren

VIB-Potenzial in Zahlen

Gemeinsam mit Machineering, dem Anbieter der Simulationssoftware IndustrialPhysics, können Unternehmen ab jetzt das individuelle Potenzial für den Einsatz einer virtuellen Inbetriebnahme (VIB) ermitteln.

Maindays 2020

Unter dem Motto ‘Instandhaltung zwischen Kostendruck und digitalem Wandel‘ findet vom 17. bis zum 18. März in Berlin die 21. Jahrestagung MainDays statt.

Interroll: Gewinn auf neuem Rekordniveau

Interroll konnte das gute Ergebnis nach einem Rekordvorjahr auch im Geschäftsjahr 2019 halten: der Nettoumsatz wurde mit umgerechnet ca. 521,2Mio.€ erneut erreicht, der Bestelleingang sank erwartungsgemäß auf umgerechnet ca. 508,9Mio.€.

Knowledge Day

Auf dem Knowledge Day in Blaubeuren erhalten Teilnehmer u.a. praxisorientierte Einblick in die Themen Predictive Maintenance und MES.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -