Motormodul für Frequenzumrichter

Bihl+Wiedemann hat speziell für die Montage im Kabelkanal eine Gehäusevariante entwickelt, die sich durch ihre flache Bauform von 90x80x18mm auszeichnet und damit für vielfältige Montagesituationen eignet. Neben den beiden Motormodulen für 24V-Rollenantriebe von Herstellern wie Itoh Denki, Interroll oder Rulmeca ist das Gehäuse jetzt auch für das AS-i-Motormodul für SEW-Frequenzumrichter der Serie BW3406 verfügbar. Mit dem Modul zur Steuerung eines Movimot-Antriebs, das einen integrierten Passivverteiler beinhaltet, lassen sich folgende Funktionen realisieren: Steuerung von Start/Stopp, Drehrichtung, Beschleunigungsrampe, Geschwindigkeit durch auswählbare feste Geschwindigkeitssollwerte und die einfache Ansteuerung von Festfrequenzen.

Das Motormodul AS-i 3.0 für den Frequenzumrichter BW3406 eignet sich für den Einsatz im Kabelkanal (re.) mit integriertem Passivverteiler (li.). (Bild: Bihl+Wiedemann GmbH)

Das Motormodul AS-i 3.0 für den Frequenzumrichter BW3406 eignet sich für den Einsatz im Kabelkanal (re.) mit integriertem Passivverteiler (li.). (Bild: Bihl+Wiedemann GmbH)

Der Peripherieanschluss erfolgt über drei M12-Buchsen. Dabei ist eine für den Antrieb vorgesehen, über zwei weitere M12-Buchsen lassen sich bis zu zwei Sensoren anschließen. Die zwei digitalen Eingänge des in Schutzart IP54 ausgeführten Moduls werden aus dem Aktor/Sensor-Interface versorgt, der Anschluss an AS-i erfolgt über ein Profilkabel. Zusätzlich verfügt das Motormodul über LEDs für eine direkte Vor-Ort-Diagnose und eine Adressierbuchse für den Anschluss eines AS-i-Adressiergerätes.

Das könnte Sie auch interessieren

2018 ist für das Unternehmen SPN Schwaben das bisher erfolgreichste Geschäftsjahr seit seiner Gründung 1919. Beim Umsatz wurde ein Plus von 20% gegenüber dem Vorjahr erzielt.  ‣ weiterlesen

Die Bühler Group hat im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatzzuwachs von 22% auf umgerechnet ca. 2,9Mrd.€ verzeichnet. ‣ weiterlesen

Die Automatisierungslösungen für Pressenlinien von Strothmann sind individuell auf den jeweiligen Kunden und seine Anwendung zugeschnitten. In jedem Fall sind jedoch eine hohe Verfügbarkeit und Lebensdauer garantiert – Anforderungen, die auch die verbauten Energieführungssysteme erfüllen müssen. Mit Tsubaki Kabelschlepp ist Strothmann dabei auf der sicheren Seite: Hier ist nicht nur eine hohe Qualität der Energieführungen, sondern auch ein schneller Service selbstverständlich – und zwar weltweit.‣ weiterlesen

24.400 Besucher aus 41 Ländern (2017: 24.200 Besucher) informierten sich auf der Intec und Z. 1.324 Aussteller aus 31 Ländern (2017: 1.382 Aussteller) präsentierten auf 70.000m² Produkte, Neuheiten und Weiterentwicklungen.  ‣ weiterlesen

Der Umsatz in der deutschen Elektroindustrie summierte sich 2018 auf den neuen Rekordwert von 195Mrd.€ und lag damit um 1,9% höher als ein Jahr zuvor.  ‣ weiterlesen

Die deutsche Robotik und Automation erreichte 2018 beim Branchenumsatz erstmals die Marke von 15Mrd.€ – ein Zuwachs von 4%.  ‣ weiterlesen