Stromversorgung im Prozessleitsystem integriert

Stromversorgung im Prozessleitsystem integriert

Erhöhte Transparenz über
Betriebszustand und Verfügbarkeit

Siemens integriert seine unterbrechungsfreie Gleichstromversorgung (DC-USV) Sitop UPS1600 mit Ethernet/Profinet-Schnittstelle in das Prozessleitsystem Simatic PCS 7.
Die unterbrechungsfreien Gleichstromversorgungen mit 24V Ausgangsspannung und Stromstärken von 10, 20 und 40A ermöglichen mit ihren Energiespeichern bei Netzausfall Pufferzeiten bis in den Stundenbereich. Anwender können die UPS1600 über eine Ethernet/Profinet-Schnittstelle direkt in das Leitsystem einbinden. Über Software-Bausteine lassen sich dann Informationen zum Betriebszustand übertragen, auswerten und visualisieren. Zudem erzeugt die Software automatische Warnmeldungen. Anwender können so drohende Ausfälle frühzeitig erkennen, Gegenmaßnahmen einleiten und die Anlagenverfügbarkeit erhöhen. Neue Sitop UPS1600-Softwarebausteine in der Simatic S7-Steuerung ermöglichen einen direkten Datentransfer (zum Beispiel von Betriebs- und Diagnosedaten) in das Meldesystem sowie UPS1600-Faceplate des Prozessleitsystems. Die Wartungsinformationen lassen sich im Maintenance-System von Simatic PCS 7 auswerten und visualisieren. Anwender erhalten so Transparenz über den Betriebszustand der Stromversorgung und angeschlossener Energiespeicher. Bei Netzausfällen oder anderen Störungen können sie Gegenmaßnahmen einleiten der den präventiven Tausch von Batteriemodulen veranlassen, um Ausfälle zu verhindern. Dies ist insbesondere in der Prozessindustrie von Bedeutung, da selbst kurze Ausfälle einzelner Komponenten hohe Kosten und bei kontinuierlichen Prozessen sogar einen aufwendigen Wiederanlauf verursachen können. Siemens wird in den kommenden Monaten weitere Sitop-Komponenten wie redundant aufgebaute 24-V-Netzgeräte oder das Stromversorgungssystem Sitop PSU8600 in das Prozessleitsystem Simatic PCS 7 integrieren. Die Sitop-Bibliothek für Simatic PCS 7 ist als kostenloser Download verfügbar.

Das könnte Sie auch Interessieren