- Anzeige -
Lesedauer: 1min
Hackergruppierung aus China
Verfassungsschutz warnt vor Winnti

Jan 28, 2020 | Allgemein

Bild: ©Nmedia/stock.adobe.com

Der Verfassungsschutz hat kürzlich eine Warnung vor Hackerangriffen der chinesischen Gruppierung Winnti herausgegeben. Bereits Mitte 2019 sind deutsche Unternehmen Opfer von Angriffen geworden, die Winnti zugeschrieben werden konnten. CrowdStrike, eine US-amerikanische Sicherheitsfirma, bestätigt die Gefahr, die von Winnti (CrowdStrike nennt die Gruppierung ‚Wicked Panda‘) ausgeht. Es ist ein Malware-Toolkit, das oft mit der chinesischen Gruppierung Wicked Panda in Verbindung gebracht wird. Deren Hacker nutzen eine Reihe von frei verfügbaren und selbst entwickelten Tools, um Netzwerke von Unternehmen zu infizieren und sich darin unbemerkt auf ihr eigentliches Ziel zuzubewegen. Die Analyse- und Investigativteams von CrowdStrike haben festgestellt, dass Wicked Panda besonders Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Pharma, Fertigung und Technologie in Deutschland, Japan, Südkorea, Taiwan und den USA ins Visier nimmt. Es wurden seit Oktober 2019 keine Aktivitäten mehr von dieser Gruppierung gesehen, aber es ist durchaus möglich, dass sie ihre Aktivitäten wieder verstärken, laut Stuart Davis, Director, CrowdStrike Services EMEA.

www.crowdstrike.de
Autor: CrowdStrike

Das könnte Sie auch interessieren

Interroll: Gewinn auf neuem Rekordniveau

Interroll konnte das gute Ergebnis nach einem Rekordvorjahr auch im Geschäftsjahr 2019 halten: der Nettoumsatz wurde mit umgerechnet ca. 521,2Mio.€ erneut erreicht, der Bestelleingang sank erwartungsgemäß auf umgerechnet ca. 508,9Mio.€.

Knowledge Day

Auf dem Knowledge Day in Blaubeuren erhalten Teilnehmer u.a. praxisorientierte Einblick in die Themen Predictive Maintenance und MES.

VDE|DKE ruft zur Mitarbeit auf

Weltweit liefern sich die Industrienationen ein Rennen um die Digitalisierung. Um die deutschen Unternehmen hierbei zu unterstützen, hat der VDE mit seiner Normungsorganisation VDE|DKE die Initiative Digitale Standards (IDiS) ins Leben gerufen.