vibe2know-App von Schenck Process

vibe2know-App von Schenck Process

Mit der vibe2know-App des Unternehmens Schenck Process kann jeder die Performance von Schwingmaschinen mit seinem Smartphone bestimmen. Dazu wird das Gerät mit einer speziellen Halterung an der jeweiligen Maschine befestigt.

 (Bild: Schenck Process Holding GmbH)

(Bild: Schenck Process Holding GmbH)

Daraufhin misst die App die Beschleunigungsamplitude, Schwingweite und Betriebsdrehzahl. Außerdem wird die Bewegung der Siebmaschine auf dem Gerät visualisiert. Mit den Messwerten lässt sich der Zustand der Maschine ermitteln, wodurch plötzliche Produktionsausfälle verhindert und eine Wartung frühzeitig eingeplant werden können. Die App ist ab sofort für iOS, Android und Windows in den jeweiligen Stores erhältlich. Für die Befestigung des Smartphones an der Maschine hat Schenck eine spezielle staubdichte Halterung entwickelt, die an der Rückseite über einen Magneten verfügt und für die Beschleunigungen von Siebmaschine und Umfeld ausgelegt ist. Diese Halterung kann direkt beim Unternehmen bezogen werden.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Walter Neff GmbH Maschinenbau
Bild: Walter Neff GmbH Maschinenbau
Retrofit-Projekt macht 400t-Presse fit für die Zukunft

Retrofit-Projekt macht 400t-Presse fit für die Zukunft

Bei Fütterer Werkzeugbau werden pro Jahr rund 30 Werkzeuge nach individuellen Kundenvorgaben gefertigt. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Konstruktion und Herstellung von Transfer-, Tiefzieh- und Folgeverbundwerkzeuge sowie von Prototypen und Prototypenwerkzeugen. Insgesamt drei hydraulische Pressen kommen bei der Werkzeugfertigung zum Einsatz. Die größte hydraulische Presse kommt aus dem Hause Neff: eine 400t Doppelständer-Ziehpresse mit 160t Ziehkissen und einer Tischgröße von 1.500 mal 1.200mm. An dieser Presse wurden vor Kurzem Retrofit-Modernisierungsmaßnahmen von Neff vorgenommen