- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Werkzeugmaschinenhersteller begrüßt neuen Geschäftsführer Vertrieb und Marketing
Bild: Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH

Jörg Schmauder ist in die Geschäftsleitung der Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH mit Sitz in Schramberg-Waldmössingen eingetreten. Er übernimmt sukzessive die Aufgaben von Reiner Fries als Geschäftsführer Vertrieb und Marketing. Herr Fries verlässt das Unternehmen nach über 20 Jahren in der SW-Gruppe zum Jahresende 2020 auf eigenen Wunsch. Jörg Schmauder verfügt über langjährige Management-Erfahrung und Branchenexpertise in der Werkzeugmaschinenindustrie und wird Führungsmitglied der global aufgestellten SW-Gruppe mit Standorten in Europa, China und Nordamerika. Das Management besteht dann auch in Zukunft aus einer Dreierspitze: Markus Schmolz (kaufmännischer Geschäftsführer, links im Bild) und Stefan Weber (Geschäftsführer Produktion & Technik, rechts) bleiben in ihren Positionen, um die erfolgreiche Strategie der Internationalisierung fortzuführen.

www.sw-machines.de

Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH
http://www.sw-machines.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Siko GmbH
Bild: Siko GmbH
Gut beraten – gut gelagert

Gut beraten – gut gelagert

Die Firma Siko entwickelt und produziert Messgeräte und Positioniersysteme für Automatisierungsprozesse. In den teilweise kundenspezifisch
angepassten Lösungen herrschen ganz besondere Einsatzbedingungen, deshalb ist die Wahl der passenden
Wälzlager oft komplex. Die richtigen Lösungen für neue Produkte im Bereich Stellantriebe und Drehgeber wurden deshalb in Zusammenarbeit mit dem Wälzlagerhersteller Findling ausgewählt.

Bild: CHIRON Werke GmbH & Co. KG
Bild: CHIRON Werke GmbH & Co. KG
Neuer CEO bei Chiron

Neuer CEO bei Chiron

Carsten Liske ist neuer CEO des Maschinenbauers Chiron mit Hauptsitz in Tuttlingen. „Liske bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung im internationalen Investitionsgütergeschäft mit“, betont Dr. Armin Schmiedeberg, Vorsitzender des Verwaltungsrats. Der neue Chiron-Chef begann seine Laufbahn bei ABB in Zürich und Unaxis in Liechtenstein.

Bild: Siemens AG
Bild: Siemens AG
Vision-KI für SPS

Vision-KI für SPS

Siemens bringt ein Modul mit integriertem KI-fähigen Chip für die Steuerung Simatic S7-1500 und das I/O-System ET 200MP auf den Markt: Die S7-1500 TM NPU (Neural Processing Unit) ist ausgestattet mit dem KI-Chip Intel Movidius Myriad X Vision Processing Unit.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -