Workshop und Starter-Kit für die erfolgreiche IoT-Anbindung

Zusammen mit dem Partnerunternehmen Elco richtet Monkey Works auf dem Automatisierungstreff 2017 in Böblingen einen praxisnahen Anwender-Workshop zum Thema ‚IoT vom Menschen zum Sensor und zurück‘ aus. In dem Workshop geht es um Strategien zur konkreten Umsetzung des Internet of Things.

Mit dem IoT-Starter-Kit von Monkey Works lassen sich Industrie-4.0-Szenarien vorab erproben. (Bild: Monkey Works GmbH)

Mit dem IoT-Starter-Kit von Monkey Works lassen sich Industrie-4.0-Szenarien vorab erproben. (Bild: Monkey Works GmbH)

Anwender lernen im Workshop wichtige Grundlagen der App-Entwicklung kennen und erfahren mehr über Tools, die nützliche Hilfestellung für iOS, Android & Co. bieten. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, das Thema IoT zu vertiefen und die konkrete Realisierung eines IoT-Szenarios zu erproben. Das Unternehmen verspricht den Teilnehmern, dass die Entwicklung einer Industrie-App anschließend so einfach ist wie die Gestaltung einer Powerpoint-Folie. In wenigen Stunden soll es erlernbar sein, ein IoT-Board über die Cloud mit dem Smartphone zu bedienen. Teilnehmer erhalten im Anschluss an den Workshop ein IoT-Starter-Kit, mit dem sich weitere Tests durchführen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Pilz hat das Geschäftsjahr 2018 mit einem Umsatz von 345Mio.€ abgeschlossen, was einem Wachstum von 2,1% entspricht. „Das gesamte Geschäftsumfeld hat sich in den letzten Monaten verändert – wirtschaftlich wie politisch“, so Geschäftsführerin Susanne Kunschert (l.). ‣ weiterlesen

Rulmeca hat in Aschersleben neue Fertigungsanlagen für Trommelmotoren in Betrieb genommen. „Wir wollen das Geschäft mit Trommelmotoren massiv ausbauen“, begründete Tobias Badtke (Bild) den Schritt. ‣ weiterlesen

Im ersten Quartal 2019 sank der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21%. ‣ weiterlesen

Deutschland hat im ersten Quartal 2019 für 43,8Mrd.€ Maschinen exportiert. ‣ weiterlesen

„Hinter uns liegt ein ausgesprochen gutes Jahr 2018“, bilanzierte Andreas Börngen, CEO bei M&M Software anlässlich der Jahrespressekonferenz. Das Umsatzwachstum lag bei über 20%. ‣ weiterlesen

Die Maschinenbauer haben im Jahr 2017 rund 7,1Mrd.€ für interne Forschung und Entwicklung (FuE) aufgewendet – damit erreicht die Branche in diesem Bereich einen neuen Höchstwert. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige