Maschinenbau im Zentrum der industriellen Transformation
Thilo Brodtmann, Hauptgeschäftsführer VDMA, aufgenommen am Donnerstag (25.06.2020) in Frankfurt am Main. Foto: Salome Roessler/lensandlight
Thilo Brodtmann, Hauptgeschäftsführer VDMA, Bild: Salome Roessler/lensandlight / VDMA e.V.

Der Maschinen- und Anlagenbau spielt eine Schlüsselrolle in den Transformationsprozessen der Industrie. Als Anbieter und Anwender von Spitzentechnologien sieht sich die stark mittelständisch geprägte Industrie als Lösungsgeber für die wesentlichen Herausforderungen unserer Zeit: Klimaschutz und Ressourceneffizienz, Wandel der Mobilität, Digitalisierung der Produktion sowie intelligente Logistiktechnologien. Dies hätten die Aussteller auf der diesjährigen Hannover Messe Digital Edition gezeigt. „Die Hannover Messe ist und bleibt das internationale Schaufenster unserer Industrie, auch in Zeiten von Corona. Keine andere Industriemesse bringt Unternehmen, Politik, Medien und internationales Publikum so vielseitig und attraktiv zusammen. Das Online-Format war Chance und Herausforderung zugleich. Die Zukunft wird das Beste aus physischer und digitaler Messe hybrid zusammenbringen“, sagte VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann (Bild) zum Abschluss der Messe. In Online-Talks mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Industrie standen Klimaschutz und Industrie 4.0 im Fokus. Dabei zeigte die Themenvielfalt von Effizienztechnologien über erneuerbare Energien bis hin zum digitalen Zwilling in der Industrie die große Bandbreite und Lösungskompetenz im Maschinen- und Anlagenbau auf. Auch die Präsentationsformate zu Brennstoffzellen-Produktionstechnologien und der virtuelle Ausstellungsbereich Industry meets Energy hätten bei den Online-Besuchern große Resonanz erfahren. Ein weiteres Highlight war die Industrial Drone Arena: Ob im Lager zur Inventur, für den innerbetrieblichen Transport, zur Inspektion oder als Luftunterstützung für Sicherheitsaufgaben – die Mitaussteller der Industrial Drone Arena zeigten unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten von Drohnen auf. In fünf Live-Sessions standen Flugdemonstrationen ebenso auf dem Plan wie technische Details der Fluggeräte. Videodokumentationen hierzu und zu vielen anderen VDMA-Veranstaltungen können seit dem vergangenen Montag bis Ende Mai online unter www.hannovermesse.de abgerufen werden.

VDMA e.V.
www.vdma.org

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Walter Neff GmbH Maschinenbau
Bild: Walter Neff GmbH Maschinenbau
Retrofit-Projekt macht 400t-Presse fit für die Zukunft

Retrofit-Projekt macht 400t-Presse fit für die Zukunft

Bei Fütterer Werkzeugbau werden pro Jahr rund 30 Werkzeuge nach individuellen Kundenvorgaben gefertigt. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Konstruktion und Herstellung von Transfer-, Tiefzieh- und Folgeverbundwerkzeuge sowie von Prototypen und Prototypenwerkzeugen. Insgesamt drei hydraulische Pressen kommen bei der Werkzeugfertigung zum Einsatz. Die größte hydraulische Presse kommt aus dem Hause Neff: eine 400t Doppelständer-Ziehpresse mit 160t Ziehkissen und einer Tischgröße von 1.500 mal 1.200mm. An dieser Presse wurden vor Kurzem Retrofit-Modernisierungsmaßnahmen von Neff vorgenommen