Montageunterstützung und Dokumentation in einem
Das Montage-Assistenz-System arbeitet mit Kameras, Sensoren und angebundenen Lösungen.
Das Montage-Assistenz-System arbeitet mit Kameras, Sensoren und angebundenen Lösungen.Bild: Fischerwerke GmbH & Co. KG

Fischer Sondermaschinenbau hat ein Montage-Assistenz-System vorgestellt. Die Lösungen leiten Anwender per Visualisierung an, damit Arbeiten fehlerfrei nach dem One-Piece-Flow-Verfahren durchgeführt werden. Das Bauteil wird in jedem Montageschritt per Kamera, Sensoren oder Schnittstellen zu externen Geräten wie eine Schraubsteuerung überprüft. Eine Endkontrolle in derselben Komplexität ist dann nicht mehr notwendig, heißt es in einer Pressemeldung des Unternehmens. Gleichzeitig wird zu jedem montierten Bauteil im Nachgang eine Dokumentation erstellt, die dem Anwender im Schadensfall hilfreiche Informationen zum Montageprozess und dessen Qualitätsstatus bei Auslieferung liefern kann.

www.fischer-innomation.de

fischerwerke GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Lenze SE
Bild: Lenze SE
Reibungslose Interaktion

Reibungslose Interaktion

Die Funktionsvielfalt einer Maschine ist heute wichtig für den Vertriebserfolg. Doch gewichtiger ist die Frage, ob der Anwender die zunehmende Komplexität beherrschen kann. So ist eine bedienerfreundliche Visualisierung entscheidend für die Kundenzufriedenheit – doch um sie zu erstellen, braucht der Maschinenbauer das richtige Werkzeug.