- Anzeige -
- Anzeige -
„Maschinenbauer fit machen“
Die meisten Maschinen rund um die zahlreichen Stufen der Holzbearbeitung sind Unikate. Wer sie entwickelt, möchte in der Regel nicht für jede Komponete das gesamte Anbieterspektrum kontaktieren. Komponentenhersteller wie KEB bieten deshalb Automatisierungslösungen an, die mehr als Antrieb, Steuerung oder Software sind. Welche Schwerpunkte KEB als ganzheitlicher Partner für die Holzbearbeitungs-Industrie gesetzt hat, erklärt Thomas Peters, der neue Leiter des Applikationsvertriebs, im Gespräch mit der HOB.

www.keb.de

Seiten: 1 2 3 4Auf einer Seite lesen

KEB Automation KG
http://www.keb.de
- Anzeige -

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Trapo AG
Bild: Trapo AG
Mit TIM 
alle Daten im Blick

Mit TIM alle Daten im Blick

Das Trapo Intelligent Managementsystem, kurz TIM genannt, ermöglicht durch die Vorgabe bedarfsbezogener Wartungsarbeiten und Pflege technischer Anlagen eine vorausschauende Instandhaltung. - Bild: Trapo AG Zuverlässige Produktion, planbarer Personaleinsatz und...

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -