- Anzeige -

Feb 11, 2020 | Markt, Trends, Technik

Deutsche Elektroexporte nach Großbritannien nach Fachbereichen 2018
Von Großbritannien besonders nachgefragte deutsche Elektroerzeugnisse entfielen 2018 vor allem auf die Fachbereiche Automation (Exporte von 1,8Mrd.€) und Informationstechnik (1,7Mrd.€).
Bild: Destatis und ZVEI-eigene Berechnungen

Von Großbritannien besonders nachgefragte deutsche Elektroerzeugnisse entfielen 2018 vor allem auf die Fachbereiche Automation (Exporte von 1,8Mrd.€), Informationstechnik (1,7Mrd.€), elektronische Bauelemente (1Mrd.€), Kommunikationstechnik (0,8Mrd.€) und Energietechnik (0,7Mrd.€).

Charts der Woche

Produkthighlights des Monats

Messzangenkoffer für den richtigen Potentialausgleich

Messzangenkoffer für den richtigen Potentialausgleich

Messzangenkoffer für den richtigen Potentialausgleich Der EmCheck-Messzangenkoffer von Indu-Sol bietet die nötigen Werkzeuge, um die Güte des Potentialausgleiches und seine betriebsmäßige Belastung zu messen. Dieser soll Personen vor gefährlichen Berührungsspannungen...

Das könnte Sie auch interessieren

VIB-Potenzial in Zahlen

Gemeinsam mit Machineering, dem Anbieter der Simulationssoftware IndustrialPhysics, können Unternehmen ab jetzt das individuelle Potenzial für den Einsatz einer virtuellen Inbetriebnahme (VIB) ermitteln.

Maindays 2020

Unter dem Motto ‘Instandhaltung zwischen Kostendruck und digitalem Wandel‘ findet vom 17. bis zum 18. März in Berlin die 21. Jahrestagung MainDays statt.

Interroll: Gewinn auf neuem Rekordniveau

Interroll konnte das gute Ergebnis nach einem Rekordvorjahr auch im Geschäftsjahr 2019 halten: der Nettoumsatz wurde mit umgerechnet ca. 521,2Mio.€ erneut erreicht, der Bestelleingang sank erwartungsgemäß auf umgerechnet ca. 508,9Mio.€.

Knowledge Day

Auf dem Knowledge Day in Blaubeuren erhalten Teilnehmer u.a. praxisorientierte Einblick in die Themen Predictive Maintenance und MES.