Elektroexporte in Drittländer im Januar
Bild: Destatis und ZVEI-eigene Berechnungen

Die Elektroexporte in die Länder außerhalb der Eurozone gaben im Januar 2021 mit minus 6,8% gegenüber Vorjahr auf 11Mrd.€ stärker nach als die in den Euroraum. Zweistellige Rückgänge waren hier bei den Lieferungen nach Russland (-34,4% auf 222Mio.€), Japan (-23,6% auf 212Mio.€), Großbritannien (-20% auf 568Mio.€) und in die USA (-14,4% auf 1,3Mrd.€) zu verbuchen. Geringer fielen die Ausfuhrrückgänge nach Ungarn (-9,3% auf 535Mio.€), in die Schweiz (-8,5% auf 569Mio.€), nach Südkorea (-4,2% auf 196Mio.€) und Rumänien (-3,1% auf 343Mio.€) aus. Die Ausfuhren nach Tschechien stagnierten im Januar (auf 791Mio.€). Kräftige Anstiege gab es im Geschäft mit China (+13,9% auf 1,9Mrd.€) und Polen (+11,7% auf 921Mio.€).

ZVEI e.V.
http://www.zvei.org

Weitere Charts

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©Alex from the Rock/stock.adobe.com
Bild: ©Alex from the Rock/stock.adobe.com
Nicht mehr wie vor der Corona-Krise

Nicht mehr wie vor der Corona-Krise

Corona stellt Unternehmen und deren Mitarbeiter nach wie vor auf eine harte Probe. Laut der Studie ‚Kollaboration – Erfolgsfaktor Zusammenarbeit‘ schaffen es aktuell nur 22 Prozent der Unternehmen, eine Zusammenarbeit auf Vorkrisenniveau zu gewährleisten. Diese Situation hat direkten Einfluss auf die Kennzahlen der Betriebe. So verringert etwa eine schlechte Zusammenarbeit in 72 Prozent der Unternehmen spürbar die Effizienz. Für die Untersuchung hat die Unternehmensberatung Staufen zusammen mit den Shopfloor-Management-Experten von Staufen.ValueStreamer mehr als 300 Unternehmen in Deutschland befragt.

Bild: Machineering GmbH & Co. KG
Bild: Machineering GmbH & Co. KG
Neues Partnerprogramm von Machineering

Neues Partnerprogramm von Machineering

Mit dem neu gestarteten Partnerprogramm bündelt Machineering vielfältiges Know-how für einen noch besseren Kundennutzen. Viele Technologien – angefangen bei Steuerungen, über CAD-Programme, Antriebe oder Komponenten bis hin zu VR+AR-Systeme – sind an die Simulationssoftware standardmäßig über Schnittstellen angebunden. Mit dem Partnerprogramm geht Machineering nun den nächsten Schritt in Richtung durchgängiges Engineering.

Bild: SV Veranstaltungen
Bild: SV Veranstaltungen
BMW ausgezeichnet: Beste Montage-Idee 2021

BMW ausgezeichnet: Beste Montage-Idee 2021

Pandemiebedingt erstmals nur in digitaler Form fand der 31. Deutsche Montagekongress am 4. und 5. Mai statt. Im Rahmen der Veranstaltung wurde dennoch wie gewohnt wieder die Auszeichnung ‚Beste Montage-Idee‘ verliehen. Das Spektrum der Finalisten reichte in diesem Jahr vom internationalen Automobilkonzern bis zum Startup. Allen präsentierten Lösungen gemein war die ausgesprochen hohe Praxistauglichkeit und Zukunftsfähigkeit.