Elektroexporte zuletzt noch immer leicht rückläufig
Bild: Destatis und ZVEI-eigene Berechnungen

Mit -0,4% gegenüber Vorjahr auf 18,9Mrd.€ waren die Exporte der deutschen Elektroindustrie im November 2020 immer noch leicht rückläufig. Die Importe hingegen konnten ihren entsprechenden Vorjahreswert deutlich übertreffen und legten um 7,6% auf 18,8Mrd.€ zu. Auch im Gesamtzeitraum von Januar bis November des vergangenen Jahres schlugen sich die Einfuhren relativ deutlich besser als die Ausfuhren. In den ersten elf Monaten 2020 gaben die aggregierten Branchenexporte um 6,6% gegenüber Vorjahr auf 185,2Mrd.€ nach, während der Rückgang bei den Importen mit 3,4% auf 172,3Mrd.€ nur etwa halb so hoch ausfiel.

ZVEI e.V.
http://www.zvei.org

Weitere Charts

Das könnte Sie auch Interessieren