- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Produktion in der deutschen Elektroindustrie im November 2020
Bild: ZVEI e.V.

Die preisbereinigte Produktion der Elektrobranche hat sich im November 2020 um 2,5% gegenüber Vorjahr erhöht. Im jeweiligen Jahresvergleich war dies der erste Monat mit Wachstum seit September 2019. Kumuliert von Januar bis einschließlich November des vergangenen Jahres blieb der Output 7% unter dem entsprechenden 2019er-Niveau. Nach der Rücknahme im November haben die Elektrofirmen ihre Produktionspläne im Dezember wieder spürbar heraufgesetzt. So nahm der Saldo aus Unternehmen, die in den nächsten drei Monaten mehr bzw. weniger herstellen wollen, von +2 auf +15 Zähler zu. Die Zahl der Beschäftigten in der Branche lag zuletzt bei 875.200 – 10.000 weniger als zu Jahresbeginn 2020. 111.400 Mitarbeiter befinden sich noch in Kurzarbeit. Das sind 13% der Gesamtbeschäftigten. Im Mai letzten Jahres waren es allerdings noch 181.700 Kurzarbeiter.

ZVEI e.V.
http://www.zvei.org

Weitere Charts

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: MB Connect Line GmbH
Bild: MB Connect Line GmbH
Proaktive Fernwartung von Dosiersystemen

Proaktive Fernwartung von Dosiersystemen

Die Zementindustrie ist eine der energieintensivsten Branchen überhaupt. Zur Erzeugung der thermischen Energie für den Brennofen kommen heute überwiegend alternative Brennstoffe aus unterschiedlichen Quellen zum Einsatz. Eine besondere Herausforderung ist die exakte Dosierung der Brennstoffe, über die der
kontinuierliche Brennprozess gesteuert wird. Für eine gleichbleibende Produktqualität sorgt die permanente Anlagenüberwachung mit integrierter Fernwartung.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -