- Anzeige -
- Anzeige -
Lesedauer: 1min
Schmersal nach Cyberangriff wieder handlungsfähig

Jun 19, 2020 | Markt, Trends, Technik

Schmersal hat nach einem Cyberangriff die Produktion an seinen Standorten wieder hochgefahren. Das Unternehmen war zuvor gewarnt worden, dass Cyberkriminelle einen gezielten Angriff auf das Firmennetzwerk planen. IT-Forensiker konnten die Schadsoftware rechtzeitig identifizieren und isolieren. Geschäftsführer Philip Schmersal bedankt sich nach dem Angriff u.a. bei einigen Unternehmen der Automatisierungsbranche, die schon Opfer solcher Attacken waren und das Unternehmen in den vergangenen Tagen unterstützt haben.

http://www.schmersal.com

Topstories

Das könnte Sie auch interessieren

Smart und dynamisch

Für einen größeren Arbeitsraum, einen erweiterten Revolver-Flugkreis zur Integration eines 16-fach-Revolvers und einen längeren Y-Hub von +/-40mm wurde das Maschinenbett und der Schlittenaufbau der Hyperturn 45 G3 von Emco neu aufgesetzt.

mehr lesen

Covid-Pandemie belastet zweites Quartal von Krones

Wie erwartet, wirkten sich die wirtschaftlichen Folgen der Covid-19-Pandemie im 2. Quartal 2020 wesentlich stärker auf die Geschäfte von Krones aus als in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres.

PaintExpo abgesagt

Die PaintExpo 2020, Fachmesse für industrielle Lackiertechnik, ist abgesagt.

Zykloidgetriebe für die Lebensmittelindustrie

Pick-and-Place-Anwendungen in der Lebensmittelindustrie erfordern leistungsstarke Getriebe, die die hohen Anforderungen hinsichtlich Präzision, Dynamik, Robustheit und Hygiene erfüllen.

Hermes Award 2020

Die drei für den Hermes Award 2020 nominierten Unternehmen stehen fest.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -