Automatisiertes Werkzeugmagazin
Das automatische Werkzeugmagazin verwaltet nicht nur einzelne Werkzeuge, sondern auch den gesamten Werkzeugwagen für einen Auftrag.
Das automatische Werkzeugmagazin verwaltet nicht nur einzelne Werkzeuge, sondern auch den gesamten Werkzeugwagen für einen Auftrag. Bild: Rile Management und Vertriebs GmbH

Bei der Firma Kordel Antriebstechnik wurde im Rahmen eines umfangreichen Automatisierungsprojektes eigens eine weitere Fertigungshalle mit fünf Bearbeitungszentren zum Fräsen und Bohren gebaut. Hier werden nun Getriebeteile montagefertig bearbeitet. Ein entscheidender Aspekt bei dem gesamten Projekt war es, die Rüstzeiten zu reduzieren, die an den vorhandenen Stand-Alone-Maschinen etwa ein Drittel der gesamten Maschinenzeit beanspruchen. Dieser Anteil sollte in der automatisierten Anlage deutlich niedriger liegen. Hierzu gehört auch, die passenden Werkzeuge für jeden Auftrag bereitzustellen und zu beurteilen, ob die Reststandzeit für den anstehenden Auftrag ausreicht. Die Systemintegratoren von Rile haben für Kordel ein automatisches Werkzeugmagazin mit einer Kombination aus Hard- und Software entwickelt und gebaut, das nicht nur Ordnung in die Werkzeugaufbewahrung bringt, sondern auch dafür sorgt, dass die Standzeit jedes einzelnen Werkzeugs bestmöglich ausgenutzt wird.

Rile Management und Vertriebs GmbH
www.rile-group.com

Das könnte Sie auch Interessieren