- Anzeige -
Lesedauer: 1min
Kraftspanner mit Toleranzausgleich

Mrz 19, 2020 | Mechanik

Bild: DESTACO Europe GmbH

Destaco hat das Kraftspanner-Modell 84A40-1 / 84A50-1 entwickelt. Trotz seines sehr kompakten Zweiarm-Designs erzeugt dieser pneumatisch angetriebene Spanner einen hohen Kraft- und Toleranzausgleich, um Bleche bei diversen kritischen Montageanwendungen wie z.B. beim Schweißen fest miteinander zu verbinden. Der Standard-Öffnungswinkel des Spanners beträgt 90°. Allerdings können die Öffnungswinkel beider Arme auch unabhängig voneinander eingestellt werden. Das soll eine platzsparende Installation ermöglichen und die Spanner flexibel einsetzbar machen.

Für den kleineren 84A40-1 sind drei, für den 84A50-1 vier unterschiedliche Spannarmsätze erhältlich. Wie die bekannten Destaco Kraftspannerserien 82M-3E und TCC-2E verfügen die neuen Doppelarm-Kraftspanner über zweiteilige Abfragen und sind in drei verschiedenen Abfragevarianten wie PNP und NPN erhältlich.

Die geschlossene Bauweise der Spanner schützt sie vor äußeren Verunreinigungen und ermöglicht den Einsatz in rauen Betriebsumgebungen. Die Lebensdauerschmierung macht die Spanner praktisch wartungsfrei.

www.destaco.com
Autor: Destaco Europe GmbH
- Anzeige -
- Anzeige -

News

Topstories

Das könnte Sie auch interessieren

Kompaktes Beladegerät für große Werkstücke

Erowa erweitert die bewährte Modellreihe Robot Easy zum produktiven Be- und Entladen von CNC-Fertigungsmaschinen mit dem neuen Robot Easy 800. Die Lösung besticht durch kompakte Bauweise, hohe Konfigurierbarkeit und eine Transferleistung bis zu 800kg – so wird eine CNC-Fertigungsmaschine mit überschaubarem Aufwand zur automatisierten Fertigungszelle.

mehr lesen

Corona-Krise könnte Hunderte von Milliarden Euro kosten

Das Coronavirus könnte Deutschlands Wirtschaft Hunderte von Milliarden Euro Produktionsausfälle bescheren, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit in die Höhe schießen lassen und den Staatshaushalt erheblich belasten. Das geht aus aktuellen Berechnungen des Ifo Instituts hervor.

Automatica wird verschoben

Die Messe München hat die Automatica aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus auf Jahresende verschoben.

Exporte und Importe sinken

Im Berichtsmonat Januar sind die deutschen Exporte um 2,1 Prozent und die Importe um 1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen.

DMG Mori plant temporäre Betriebsruhe

Aufgrund der massiven Auswirkungen der Corona-Krise planen Vorstand, Geschäftsführung und Betriebsrat von DMG Mori in der Zeit vom 1. bis zum 30. April eine Betriebsruhe.

Gewinn bei Interroll auf Rekordniveau

Nach einem Rekordjahr 2018 hat Interroll die Leistung in Schlüsselbereichen im Jahr 2019 deutlich verbessert und auch seine zukünftige Wachstumsstrategie gesichert.

Effiziente Produktentwicklung

Siemens Digital Industries Software erweitert sein Portfolio für Simulations- und Testlösungen um eine neue Version der Software Simcenter 3D.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -