Linearführungen mit doppelter Lebensdauer
Bild: NSK Deutschland GmbH

Mit der DH/DS-Serie stellt NSK eine neue Baureihe von Linearführungen vor, die im Vergleich zum bisherigen Programm eine doppelt so hohe dynamische Tragzahl erreichen. Die verlängerte Lebensdauer verdankt sich hauptsächlich einem speziellen Werkstoff und einer besonderen Wärmebehandlung.

Mit der Neuentwicklung zielt NSK auf anspruchsvolle Anwendungen z.B. in Halbleiter- und LCD-Fertigungsanlagen, automatischen Förder-, Montage- und Handhabungssystemen sowie Produktionsanlagen für die Automobilindustrie. Weitere Einsatzbereiche sind Werkzeugmaschinen, Türen von öffentlichen Verkehrsmitteln und Geräte der Medizintechnik wie z.B. Computertomographen.

Die erheblich gesteigerte dynamische Tragzahl der neuen Linearführungen ist zum Großteil auf zwei Faktoren zurückzuführen: auf den NSK-eigenen TF-Stahl und eine spezielle Wärmebehandlung. Die TF-Technologie wurde von der NSK-eigenen Forschung und Entwicklung über viele Jahre hinweg zunächst entwickelt, dann kontinuierlich verbessert. Die Wärmebehandlung reguliert die Menge des Restaustenit-Anteils im Stahl, um die Ermüdungslebensdauer von Linearführungen, aber auch von Wälzlagern zu erhöhen.

Das Programm der DH/DS-Linearführungen umfasst zahlreiche Baugrößen, die mit der bekannten NH/NS-Serie austauschbar sind. Zu den Optionen, aus denen der Anwender auswählen kann, gehören – wie schon bei der NH/ NS-Serie – Hochleistungsdichtungen, Abstreifer und hoch wirksame Langzeit-Schmiereinheiten.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Lenze SE
Bild: Lenze SE
Reibungslose Interaktion

Reibungslose Interaktion

Die Funktionsvielfalt einer Maschine ist heute wichtig für den Vertriebserfolg. Doch gewichtiger ist die Frage, ob der Anwender die zunehmende Komplexität beherrschen kann. So ist eine bedienerfreundliche Visualisierung entscheidend für die Kundenzufriedenheit – doch um sie zu erstellen, braucht der Maschinenbauer das richtige Werkzeug.