Modernisierung/Refit

Künstliche Intelligenz wird in der Industrie vermehrt eingesetzt. Sie dient z.B. dazu, einem Maschinenbediener bei der Interpretation von Daten für Steuerungsumgebungen zu helfen. Mithilfe von Prognosemodellen auf KI Basis können jedoch auch Betriebsparameter ermittelt und dadurch Ausschussquoten verringert werden. ‣ weiterlesen
Die neue Softwareversion des CNC-Systems MTX von Bosch Rexroth soll das digitale Engineering von Werkzeugmaschinen bis hin zur 3D-Bearbeitungssimulation erweitern und vereinfachen. Die Hardware ist in drei Stufen skalierbar. ‣ weiterlesen
EcoStruxure ist die offene, kompatible, IoT-fähige Systemarchitektur von Schneider Electric, die unter anderem cloudbasiertes Engineering ermöglicht. Nutzer können dabei auf eine Vielzahl von Tools und Services wie den Machine Assistant und Virtual Reality zurückgreifen, um Steuerungen zu programmieren und zu visualisieren. Die Architektur bietet die perfekte Basis für das neue Businessportal Schneider Electric Exchange, das gleichermaßen Austauschort und Marktplatz ist. Das SPS-MAGAZIN hatte die Möglichkeit, sich darüber ausführlich mit Ali Haj Fraj, Senior Vice President Machine Solutions bei Schneider Electric, zu unterhalten. ‣ weiterlesen
Mit dem neuen Automatisierungssystem ctrlX Automation will Rexroth die klassischen Grenzen zwischen Maschinensteuerungen, IT und dem IoT aufheben. Dafür ist die skalierbare Plattform auf eine flexible Gestaltung von zentralen und dezentralen Automatisierungstopologien ausgerichtet. ‣ weiterlesen
Durch moderne Sensorik können Daten von Maschinen und Anlagen bereits sehr umfassend erhoben werden. Werden diese Daten analysiert, können sie Abweichungen zwischen Planung und realer Produktion sichtbar machen und zur Optimierung beitragen. ‣ weiterlesen
Viele Anwender wünschen sich mehr Transparenz in ihrer Produktion. Die Cloud ist ein sehr probates Mittel, um diese Transparenz herzustellen und dadurch die Performance der Produktion zu erhöhen. Die neue Edge-Gateway-Lösung von HMS ist so eine Cloudlösung. Allerdings bietet der Kommunikationsspezialist nicht nur die Internetebene an, sondern hat ein komplettes Öko-System vom Sensor bzw. Fertigungsnetzwerk über das Edge Gateway in die Cloud im Programm, das die Sprache der Automatisierer spricht, wie Thilo Döring, CEO von HMS Deutschland erklärt. Im Gespräch mit dem SPS-MAGAZIN erläutert Döring die Besonderheiten des Systems. ‣ weiterlesen
Im Zuge der Digitalisierung wollen Unternehmen aus Zeit- und Kostengründen ihre Prozesse immer weiter
vernetzen. Die Smart Machinery Gateways von Insys icom sollen diese Vernetzung sicher und kosteneffizient ermöglichen und Maschinen und Anlagen dauerhaft fit für Industrie 4.0 machen. Dabei integrieren sie Industriestandards und -protokolle wie OPC UA oder Siemens S7/S5.
‣ weiterlesen
Mit dem neuen Geschäftsfeld Maxolution Maschinenautomatisierung adressiert SEW-Eurodrive den Markt mit maßgeschneiderten Systemlösungen. Gemeinsam mit dem Maschinenbauer EMAG hat der Antriebsspezialist nun einen Portalroboter vorgestellt, der ohne Energieführungsketten auskommt und auch anfallende Daten kabellos überträgt. ‣ weiterlesen
Die Datenerfassungsbaugruppe IO/5640-DS für Maschinensensoren und die Python-Softwarebibliothek PyDSlog von SSV sollen den Einsatz von künstlicher Intelligenz in Maschinen, Anlagen und Industrieprozessen vereinfachen. ‣ weiterlesen
Die gemeinsame Lösung von DXC und CyberX basiert auf einer integrierten Leitstelle, um die digitale Transformation abzusichern. Die Kommunikation zwischen Anlagen und Maschinen wird produktionsnah erfasst und schrittweise auf Sicherheitsbedrohungen in Echtzeit analysiert und bewertet. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Trotz angespannter Konjunkturlage zeichnet sich im Vorfeld der Jubiläumsausgabe der SPS ab: Die Aussichten und die Buchungszahlen für die Messe sind erneut sehr positiv. Rund 1.650 Anbieter von Automatisierungstechnik werden vom 26. bis 28. November als Aussteller in Nürnberg erwartet. ‣ weiterlesen
Der neue Leitfaden ‚Selbstlernende Produktionsprozesse‘ des VDMA-Forum Industrie 4.0 unterstützt Leser im Thema Machine Learning, speziell im industriellen Reinforcement Learning. Es wird Schritt für Schritt dargestellt wie eine Einführung im eigenen Unternehmen ablaufen kann. Anwendungsbeispiele verdeutlichen die Vorgehensweise. ‣ weiterlesen
ABB hat mit dem Bau seiner neuen Produktions- und Forschungsstätte für Robotik in China begonnen. Das Werk mit einem Investitionswert von insgesamt 150Mio.US$ soll Anfang 2021 den Betrieb aufnehmen. ‣ weiterlesen
Die Novellierung der Ausbildung soll die Berufe im Elektrohandwerk nachhaltig stärken und zukunftsfähig machen. Der Elektroniker differenziert sich künftig nur noch in zwei Fachrichtungen: Energie- und Gebäudetechnik sowie Automatisierungs- und Systemtechnik. ‣ weiterlesen
Um die Geschäfte in Asien auszubauen, hat Schmersal eine neue Tochtergesellschaft in Bangkok gegründet. ‣ weiterlesen
Mit der Digitalisierung der industriellen Produktion und der Umsetzung von Industrie-4.0-Konzepten verändert sich auch das Aufgabenfeld der einzelnen Unternehmen in der Zulieferkette. Viele Zulieferer, die bisher nur Komponenten fertigten, wandeln sich zum Systemlieferanten. ‣ weiterlesen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige