Neuheiten

NORD DRIVESYSTEMS zeigt auf der SPS IPC Drives (Halle 3, Stand 218) Innovationen im Bereich der Antriebselektronik. Speziell die neue Feldverteilerbaureihe NORDAC LINK, die für vernetzte Intralogistikanlagen mit vielen Antriebsachsen entwickelt wurde, überzeugt durch hohe Benutzerfreundlichkeit: Ausstattung und Funktion der Frequenzumrichter und Motorstarter lassen sich anwendungsspezifisch konfigurieren.‣ weiterlesen

Auch die Nutzerorganisationen der verschiedenen Feldbus- und Industrial-Ethernet-Standards präsentieren sich auf der Nürnberger Messe – traditionell in Halle 2. Durch neue Akteure auf der Protokollbühne wie OPC UA oder TSN sind dort einige Neuheiten zu sehen. ‣ weiterlesen
OPC UA wurde lange Zeit als Brücke zwischen der OT- und IT-Welt eingesetzt. Ursprünglich als Client-Server-Modell konzipiert, wollten Fabrikbetreiber den Standard zur Verbesserung ihres Betriebs einsetzen. Das führte zur Übernahme des Publisher-Subscriber-Modells, das verbesserte Skalierbarkeit und Widerstandfähigkeit für Fabrikanwendungen bietet. ‣ weiterlesen
Unter dem Motto ‚Enabling Industrie 4.0‘ will Baumüller den Messebesuchern verdeutlichen, wie intelligente Komponenten und Lösungen die smarte Vernetzung von Maschinen und Anlagen ermöglichen. ‣ weiterlesen

Anlässlich der Veranstaltung Automation Days Ende Juni in Haan gaben der Werkzeugmaschinenhersteller Amada Machine Tools Europe und Kawasaki Robotics ihre Zusammenarbeit für maßgeschneiderte Automatisierungslösungen bekannt. Im Mittelpunkt der Präsentation stand dabei eine Kreissäge, die mit Hilfe eines Roboters ein höheres Maß an Effizienz erreicht.‣ weiterlesen

Maschinenbauer benötigen für leichte Aufgaben – z.B. für den Flaschentransport in einem Getränkeautomaten – oftmals eine Linearführung, die einfach und platzsparend sein soll. Igus hat hierfür die montagefertige Einstiegsserie drylin Eco gefertigt, die einfache Positionier- und Verstellaufgaben effizient und vor allem kostengünstig erledigt. ‣ weiterlesen

Faulhaber erweitert seine Metallplanetengetriebe der R-Serie über die bisherigen Modelle 20/1R hinaus um die Getriebe der Serien 26/1R und 32/3R. Die Getriebe mit Durchmessern von 26 und 32mm sind Weiterentwicklungen der Getriebemodelle 26/1 und 32/3. Durch Beibehaltung der bisherigen Geometrie ist die mechanische Kompatibilität mit den Vorgängern gewährleistet. Als Ergebnis wurde die für den Impulszyklusbetrieb verfügbare Ausgangsleistung im Vergleich zur Vorgängergeneration mehr als verdoppelt. ‣ weiterlesen
Präzise und hochdynamische Linearmodule für hohe Lasten, die sich nach dem Baukastenprinzip individuell anpassen lassen, bietet das Unternehmen Dr. Tretter mit der Baureihe BI-Rail. ‣ weiterlesen
Der Smart Switch SDS-3008 ist ein kleiner industrieller Switch mit acht Ports. Er kann per HMI/SCADA überwacht werden und ermöglicht flexiblen Betrieb mit anwenderfreundlicher Konfiguration. ‣ weiterlesen
TKD hat sein Kaweflex-Sortiment an Steuer- und Datenleitungen für den Einsatz in Energieführungs- und Schleppkettensystemen komplett überarbeitet und vereinfacht. Leitungen, die bisher in verschiedenen Produktlinien (3 und 5) abgebildet waren, wurden in der neuen 6er-Serie zusammengefasst. Zugleich erfolgte die gezielte Verschlankung des Portfolios. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Die wirtschaftlichen Schwierigkeiten der Türkei machen sich auch in den Maschinenlieferungen aus Deutschland zunehmend bemerkbar. Im Zeitraum Januar bis Mai 2018 sind die Maschinenexporte um 4,7% gegenüber dem Vorjahr geschrumpft. ‣ weiterlesen
Im zweiten Quartal 2018 stieg der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahr um 2%. Dabei legten die Bestellungen aus dem Inland um 29% zu, Auslandsorder sanken um 9%. Im ersten Halbjahr stiegen die Bestellungen um 12%. Das Inland zog um 34% an, das Ausland legte 3% zu.  ‣ weiterlesen
Die optimistische Stimmung im deutschen Maschinenbau hat im 2. Quartal einen Dämpfer erhalten: Zwar sehen weiterhin rund zwei Drittel (68%) der Entscheidungsträger die deutsche Wirtschaftsentwicklung in den nächsten zwölf Monaten positiv. Im Vergleich zum Vorquartal (85%) ist dieser Wert allerdings um 17 Prozentpunkte eingebrochen. Bild: PWC PricewaterhouseCoopers AG ‣ weiterlesen
Mit dem Start in das neue Ausbildungsjahr hat auch eine neue Phase der Ausbildung in der Metall- und Elektroindustrie begonnen: Die Unternehmen bilden künftig in elf modernisierten industriellen Metall- und Elektroberufen aus. ‣ weiterlesen
Im 1. Halbjahr erzielte Kuka Umsatzerlöse in Höhe von 1,6Mrd.€. ‣ weiterlesen
Im 1. Halbjahr legten die Erlöse der deutschen Elektroindustrie um 3,6% gegenüber Vorjahr auf 96,2Mrd.€ zu. ‣ weiterlesen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige