Neuheiten

Mit dem neuen IIoT Connector von MPDV sollen sich Maschinen schnell und mit wenig Aufwand an die Fertigungs-IT anbinden lassen. Auf Basis standardisierter Schnittstellentechnologien erfasst das Gerät sowohl analoge als auch digitale Eingangssignale. ‣ weiterlesen
Die hohe verfügbare Rechenleistung, nicht nur auf PCs und Servern, sondern auch in Sensoren und Reglern ermöglicht die Vernetzung von Maschinen und Anlagen sowie von Komponenten und Systemen mit dem Internet: das Internet of Things (IoT). ‣ weiterlesen
Die neuen Steckverbinder der Epic-Produktfamilie von Lapp sollen einfaches Handling mit erweiterter Funktion und robuster Arretierung verbinden. Das Modell Epic Power LS 1 Twist ist für den Anschluss von Servoantrieben geeignet. Die Arretierung ist mit dem Marktstandard kompatibel und die Steckerhälften bleiben bei Vibration laut Hersteller sicher verriegelt. ‣ weiterlesen
Das neue Widget Skyline aus dem Softwarepaket Mapp View von B&R stellt verschiedene Anlagen übersichtlich dar. Zudem lässt es sich mit einem Alarmsystem verknüpfen. ‣ weiterlesen
Mit der aktuellen Version von Grafcet-Studio von MHJ Software können jetzt auch Codesys-V3-basierte Geräte in Grafecet gemäß DIN60848 visuell programmiert werden. Mit der DIN-Norm kann die Funktionsweise einer Maschine oder Anlage mittels Schritten, Transitionen und Aktionen abgebildet werden. ‣ weiterlesen
Fluke Networks hat die Verfügbarkeit eines M12-X-Adapters für die DSX-CableAnalyzer-Produktfamilie von Netzkabelzertifizierungs-Tools angekündigt. Der M12-X ist ein Standardsteckverbinder für raue Ethernet-Umgebungen, der Datengeschwindigkeiten bis zu 10GBit/s unterstützt. Mit dem neuen Adapter kann die Serie zum Zweck der Verifizierung vor der Inbetriebnahme und zur Fehlersuche mit Kabelsystemen verbunden werden, die den M12-X-Steckverbinder verwenden. Die Zertifizierung der installierten Kabel gemäß Industrienormen während der Installation reduziert laut Hersteller die Zeit bei der Inbetriebnahme und verhindert teure Ausfallzeiten aufgrund von fehlerhafter Verkabelung. ‣ weiterlesen
Distrelec bietet in seinem Online-Webshop ab sofort die einphasigen Sitop-PSU6200-Schaltnetzteile von Siemens an. Die Stromversorgungen der Serie sind auf Sicherheit und Zuverlässigkeit ausgelegt und bieten laut Hersteller ausfallsichere Lösungen für anspruchsvolle Stromversorgungsanforderungen, z. ‣ weiterlesen
Die Neigungs- und Beschleunigungssensoren von Micro-Epsilon widerstehen elektromagnetischer Strahlung sowie starken Temperaturschwankungen. Der InertialSensor INC5701 wird zur Neigungsmessung in Labor und Industrie mit einem Messbereich von bis zu 360°C eingesetzt. Er bietet eine Winkelgenauigkeit von bis zu 0,04° und liefert aufgrund der hohen Temperaturstabilität ein stabiles Messsignal. Das Modell ACC5703 detektiert durch seinen hohen Signal-Rausch-Abstand auch kleinste Beschleunigungen. Der Sensor ACC530x eignet sich besonders für Arbeitsmaschinen, bei denen Schockfestigkeit, eine hohe IP-Schutzart und schnelle Installation via AMP-Stecker gefordert sind. ‣ weiterlesen
Das Linearfördermodul LCM100 der Yamaha Factory Automation Section soll einen sauberen, leisen und flexiblen Werkstücktransport ermöglichen. Jedes Modul verfügt über einen unabhängig gesteuerten Linearantrieb, der für bidirektionale Bewegungen und programmierbare Geschwindigkeiten bis 3.000mm/s sorgt. Die robusten und stabilen Schlitten mit einer Positioniergenauigkeit über ±0,015mm ermöglichen die Durchführung von Montagearbeiten direkt auf dem Transportmodul. Ohne dass Werkstücke von einem herkömmlichen Förderband zu einem Arbeitstisch umgeladen werden müssen, können Taktzeiten kürzer und Montagezellen kleiner und kostengünstiger werden. ‣ weiterlesen
WEG hat die Frequenzumrichter-Baureihe CFW300 überarbeitet. Sie deckt ab sofort in drei Baugrößen Motorleistungen von 0,37 bis 7,5kW ab. Die Umrichter können nun in einem breiteren Spannungsbereich von 380 bis 415V und 440 bis 480V betrieben werden. Unter Gleichstrom kann der Umrichter in drei Varianten von 280 bis 650V zum Einsatz kommen. Aufgrund seiner Eigenschaften eignet er sich besonders für kleine Maschinen, Zentrifugal- und Prozessdosierpumpen sowie Ventilatoren und Entlüftungsventilatoren. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

@Grundschrift Weiß:Ende Mai dieses Jahres waren in Deutschland knapp 5,7 Millionen Personen in den Betrieben des verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten tätig. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, nahm die Zahl der Beschäftigten gegenüber dem Mai des Vorjahres um 78.000 zu (+1,4%). Am stärksten stieg die Beschäftigtenzahl in der Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen (+3%). Überdurchschnittlich erhöhte sie sich auch in der Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln mit +2,1%, im Maschinenbau mit +1,9% und in der Herstellung von Metallerzeugnissen mit +1,8%. Einen Beschäftigtenrückgang gab es dagegen in der Herstellung von elektrischen Ausrüstungen (-1,1%). Die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden nahm im Mai um 6,8% auf 733 Millionen Stunden zu. ‣ weiterlesen
STW kooperiert in dem Projekt ‚Machine Automation Lab‘ mit dem Fraunhofer IVI. Die Partner wollen sich mit der Forschung und Entwicklung autonomer Arbeitsmaschinen befassen. ‣ weiterlesen
@Grundschrift Veranstaltung:In.Stand heißt die neue Fachmesse für Instandhaltung und Services. ‣ weiterlesen
Stein Automation wird 50 Jahre alt. Gegründet 1969 als Sondermaschinenbauer ist das Familienunternehmen aus Villingen heute in erster Linie für modulare Transfer- und Verkettungssysteme bekannt. Rund 3.500 solche Anlagen wurden bereits ausgeliefert. Stein generiert rund die Hälfte des Umsatzes in Deutschland, ist aber über ein Partnernetzwerk weltweit tätig. ‣ weiterlesen
Insgesamt rechnet das Unternehmen für 2019 unverändert mit einem Wachstum von 3%. Die EBT-Marge soll bei rund 3% liegen (bisherige Prognose: rund 6%). Für die dritte Zielgröße, das Working Capital im Verhältnis zum Umsatz, erwartet Krones weiterhin 26%. Der Vorstand hat Maßnahmen ergriffen, um den Ergebnisbelastungen entgegenzuwirken. ‣ weiterlesen
Können mit Daten neue Wertschöpfungspotenziale wie z.B. ‣ weiterlesen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige