Antriebstechnik bis 315kW

Auf der SPS IPC Drives in Nürnberg präsentierte KEB die neuen Leistungsbereiche. Die F6-Drives sollen Servo- und Umrichterbetrieb vereinen und umfangreiche Sicherheitsfunktionen für die Integration von Safety in die Anlagen- und Maschinenautomation bieten. 

 (Bild: KEB Automation KG)

(Bild: KEB Automation KG)

Dafür stehen zwei Ausführungen bereit: Version K steht für die hohe Integration, wohingegen die Version A Varianten von Sicherheitsmodulen und umfangreiche Echtzeit-Ethernet-Anschaltung für Ethercat, Profinet und Powerlink (ab 2019) bereit stellt. Zudem sind CAN und das zweikanalige Multi-Encoder-Interface für die Auswertung von Endat-, Hiperface-, BiSS-, SSI-, Resolver oder inkrementalen Signalen verfügbar. Das Bedien-Tool Combivis 6 unterstützt die Inbetriebnahme mit Wizards, z.B. in der Motoradaption von Sondermaschinen oder in der Feldbuskonfiguration. Spitzenströme bis 250 Prozent sind die Basis für Anwendungen mit hoher Dynamik und Überlast im Leistungsbereich bis 7,5kK.

Das könnte Sie auch interessieren

„Das von uns für 2018 prognostizierte Produktionswachstum von 5% auf den Rekordwert von 228Mrd.€ ist ehrgeizig, aber realisierbar“, sagte Carl Martin Welcker, VDMA-Präsident, auf der Jahrespressekonferenz des Verbands. Nach zehn Monaten des laufenden Jahres wies der Maschinenbau ein Produktionsplus von 3,7% auf. Damit wird 2018 zum zweiten Wachstumsjahr in Folge.

(Bild: Statistisches Bundesamt, VDMA e.V.)

‣ weiterlesen

Janz Tec bietet mit dem MDE:Connect seit Kurzem ein Hardware-Software-Paket für die Maschinendatenerfassung in der Produktion. Die Lösung zur protokollunabhängigen Anbindung von heterogenen Industriesteuerungen realisiert der Automatisierer gemeinsam mit dem Partner Verlinked. ‣ weiterlesen

Viele mittelständische und große Unternehmen dachten, bereits mit der Kombination einer ERP- und MES-Anwendung zu einer schlanken Produktion mit kurzen Durchlaufzeiten und minimalen Beständen zu gelangen. In der Praxis merken viele jedoch, dass sie noch immer kaum auf die manuelle Planung mit Excel verzichten können. So war es auch bei der Firma Horst Scholz, einem Hersteller von Kunststoffspritzgussartikeln und Werkzeugformen im oberfränkischen Kronach. ‣ weiterlesen

Harting ist im Geschäftsjahr 2017/18 erneut zweistellig gewachsen. Mit einem Plus von 13,4% erzielte das Familienunternehmen einen Umsatz von 762Mio.€ (Vorjahr: 672Mio.€) und damit einen weiteren Rekord in der 73-jährigen Konzerngeschichte.  ‣ weiterlesen

In Mexiko hat Leuze seinen langjährigen Distributor Esdisa übernommen und wird diesen im neuen Jahr in eine Tochtergesellschaft überführen. ‣ weiterlesen

Die OPC Foundation hat drei neue Mitglieder in ihren Verwaltungsrat gewählt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige