Lesedauer: min
EBM-Papst eröffnet zweites Werk in USA

Mai 27, 2019 | Markt, Trends, Technik, News

EBM-Papst eröffnet zweites Werk in USA

Mit einem zweiten US-Produktionsstandort will EBM-Papst seine Geschäftsaktivitäten in Nordamerika stärken. In Johnson City, Tennessee, fertigt das Unternehmen zukünftig Ventilatoren für kälte-, klima- und lüftungstechnische Anwendungen.

Im Industriepark nahe Johnson City, Tennessee, hat EBM-Papst 12ha Land erworben und plant 37 Mio.US$ (rund 33Mio.€) in den Ausbau eines neuen Werkes zu investieren. (Bild: EBM-Papst Mulfingen GmbH & Co. KG)

Im Industriepark nahe Johnson City, Tennessee, hat EBM-Papst 12ha Land erworben und plant 37 Mio.US$ (rund 33Mio.€) in den Ausbau eines neuen Werkes zu investieren. (Bild: EBM-Papst Mulfingen GmbH & Co. KG)

Dazu bezieht das Unternehmen aktuell ein vorhandenes Produktionsgebäude und will ab September mit der Serienfertigung beginnen. In einem zweiten Schritt soll dann ein neues Werk errichtet werden. In den nächsten fünf Jahren plant EBM-Papst rund 37Mio.US$ in dieses Projekt zu investieren und bis zu 200 Mitarbeiter zu beschäftigen.

www.ebm-werke.de
Autor:

News

Topstories

Das könnte Sie auch interessieren

Interroll: Gewinn auf neuem Rekordniveau

Interroll konnte das gute Ergebnis nach einem Rekordvorjahr auch im Geschäftsjahr 2019 halten: der Nettoumsatz wurde mit umgerechnet ca. 521,2Mio.€ erneut erreicht, der Bestelleingang sank erwartungsgemäß auf umgerechnet ca. 508,9Mio.€.

Knowledge Day

Auf dem Knowledge Day in Blaubeuren erhalten Teilnehmer u.a. praxisorientierte Einblick in die Themen Predictive Maintenance und MES.

VDE|DKE ruft zur Mitarbeit auf

Weltweit liefern sich die Industrienationen ein Rennen um die Digitalisierung. Um die deutschen Unternehmen hierbei zu unterstützen, hat der VDE mit seiner Normungsorganisation VDE|DKE die Initiative Digitale Standards (IDiS) ins Leben gerufen.