- Anzeige -
Lesedauer: min
VDE|DKE ruft zur Mitarbeit auf

Dez 30, 2019 | News

Neue Netzwerkgruppe ‚Initiative Digitale Standards‘

VDE|DKE ruft zur Mitarbeit auf

Weltweit liefern sich die Industrienationen ein Rennen um die Digitalisierung. Um die deutschen Unternehmen hierbei zu unterstützen, hat der VDE mit seiner Normungsorganisation VDE|DKE die Initiative Digitale Standards (IDiS) ins Leben gerufen. Ziel der Initiative ist es, Unternehmen bereits in der Forschungs- und Entwicklungsphase mit auf ihr Produkt anwendbare Normen und Standards zu unterstützen. Auch darüber hinaus ist IDiS tätig: Die Experten wollen z.B. bei der Wartung, Nachweißpflicht oder Laufzeitanalyse unterstützen. „Digitalisierung bedeutet im industriellen Kontext eine grundlegend veränderte Bereitstellung und Verarbeitung von Informationen. Die wahre Herausforderung wird allerdings in der zunehmenden Verzahnung und Interoperabilität der Technologien und Systeme liegen – hier ist vor allem die Normung gefragt“, erklärt Roland Bent, Vorsitzender von VDE|DKE. Michael Teigeler, Geschäftsführer von VDE|DKE ergänzt: „Wir wollen mithilfe der Digitalisierung die normativen Anforderungen so bereitstellen, dass sie in die verschiedenen Systeme des Unternehmens, beispielsweise in den Bereichen Engineering, Wartung, Normendokumentation, direkt mit einfließen. Denn Normen unterstützen nicht nur in allen Lebenszyklusphasen eines Produkts, sondern auch das Unternehmen als solches, beispielsweise im Controlling oder der Prozesssteuerung.“ Das spare den Unternehmen Zeit und Geld und reduziere gleichzeitig ihre Fehlerquote.

VDE|DKE ruft alle Entscheider und Lenker aus Unternehmen, Verbänden und Forschungsinstitutionen dazu auf, bei IDiS mitzuarbeiten und Deutschland auf dem Gebiet der Normung in der Spitzengruppe der Digitalisierung zu halten. Interessenten können sich unter idis@vde.com anmelden, so Teigeler. Automatisierte Normenkonformitätsprüfungen, Digitaler Zwilling, Content as a Service oder Maschineninterpretierbarkeit sind nur einige der Themen, die VDE|DKE zusammen mit den „digitalen Pionieren“ angehen möchte.  Das erste Treffen der Initiative findet am 9. März 2020 in Frankfurt am Main statt.

www.vde.com
Autor: VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.
- Anzeige -
- Anzeige -

News

Topstories

Das könnte Sie auch interessieren

Kompaktes Beladegerät für große Werkstücke

Erowa erweitert die bewährte Modellreihe Robot Easy zum produktiven Be- und Entladen von CNC-Fertigungsmaschinen mit dem neuen Robot Easy 800. Die Lösung besticht durch kompakte Bauweise, hohe Konfigurierbarkeit und eine Transferleistung bis zu 800kg – so wird eine CNC-Fertigungsmaschine mit überschaubarem Aufwand zur automatisierten Fertigungszelle.

mehr lesen

Corona-Krise könnte Hunderte von Milliarden Euro kosten

Das Coronavirus könnte Deutschlands Wirtschaft Hunderte von Milliarden Euro Produktionsausfälle bescheren, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit in die Höhe schießen lassen und den Staatshaushalt erheblich belasten. Das geht aus aktuellen Berechnungen des Ifo Instituts hervor.

Automatica wird verschoben

Die Messe München hat die Automatica aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus auf Jahresende verschoben.

Exporte und Importe sinken

Im Berichtsmonat Januar sind die deutschen Exporte um 2,1 Prozent und die Importe um 1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen.

DMG Mori plant temporäre Betriebsruhe

Aufgrund der massiven Auswirkungen der Corona-Krise planen Vorstand, Geschäftsführung und Betriebsrat von DMG Mori in der Zeit vom 1. bis zum 30. April eine Betriebsruhe.

Gewinn bei Interroll auf Rekordniveau

Nach einem Rekordjahr 2018 hat Interroll die Leistung in Schlüsselbereichen im Jahr 2019 deutlich verbessert und auch seine zukünftige Wachstumsstrategie gesichert.

Effiziente Produktentwicklung

Siemens Digital Industries Software erweitert sein Portfolio für Simulations- und Testlösungen um eine neue Version der Software Simcenter 3D.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -