Umsetzung von Condition Monitoring in deutschen Unternehmen

Die photoelektrischen Sensoren der Baureihe C23 umfassen Lichtschranken und Lichttaster mit oder ohne Hintergrundausblendung, energetische Reflex-Lichttaster sowie Einweglichtschranken. Alle PNP-schaltenden Versionen der Sensorserie sind standardmäßig mit IO-Link ausgestattet. ‣ weiterlesen
CAN in Automation (CiA), die Hersteller- und Anwendervereinigung, veranstaltet am 23. Juni 2015 einen Informationstag zum Thema CAN FD in Berlin. Experten aus Halbleiter- und Automobilindustrie sowie Toolhersteller werden über das neue CAN-Protokoll mit flexibler Datenrate, CAN FD, informieren und die neuesten Entwicklungen präsentieren. ‣ weiterlesen
Murrelektronik bietet für die modulare Feldbusstation Cube20S nun Safety-Erweiterungsmodule an, mit denen sicherheitsrelevante Zustände zuverlässig übertragen werden. Die Erweiterungsmodule machen Installationen, in denen sicherheitstechnische Belange zu berücksichtigen sind, einfacher: Diese werden über ein bestehendes System realisiert, es müssen keine zusätzlichen Sicherheitsfunktionen aufgebaut werden. ‣ weiterlesen
Die Nutzerorganisation von Profibus und Profinet hat einen Ableger in Chile mit Sitz in Concepción gegründet. Der verantwortliche RPA-Chairman ist Rodrigo Pinto. ‣ weiterlesen
Softing hat Ernst Homolka für die Ressorts Finanzen und Personal zum Vorstand bestellt. Homolka war zuvor als CFO/CEO im Nemetschek-Konzern tätig. ‣ weiterlesen
Die FDT Group hat Änderungen im Vorstand bekannt gegeben. Lee Lane, Business Director von Rockwell Automation, ist neuer Vorstandsvorsitzender. ‣ weiterlesen
Die Ethernet/IP-Nutzerorganisation ODVA hat 20. Jubiläum. Gegründet wurde die Vereinigung 1995 – Omron und Rockwell Automation sind noch heute Mitglieder – im US-amerikanischen Wisconsin. Gestützt auf Automatisierungsunternehmen wie Bosch Rexroth, Cisco Systems, Endress+Hauser, Omron, Rockwell oder Schneider Electric sei die ODVA bereit, die vierte Industrielle Revolution anzuführen, so Katherine Voss, President und Executive Director der ODVA. ‣ weiterlesen
‣ weiterlesen
Powerlink wurde als koreanische Norm anerkannt und ist damit das erste reine Open-Source-Protokoll, das von der Korean Standards Association gemäß der Normen für industrielle Kommunikationsnetzwerke KS C IEC61158 und 61784 registriert wurde. Das gab die EPSG am Donnerstag bekannt. ‣ weiterlesen
Laut Statistischem Bundesamt verfügte im Jahr 2014 nur jedes vierte Unternehmen in Deutschland mit zehn und mehr Beschäftigten über einen schnellen Internetanschluss. Darunter wird ein fester Breitbandanschluss mit einer vertraglich festgelegten Datenübertragungsrate von mindestens 30Mbit/s verstanden. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, lag Deutschland damit im europäischen Vergleich nur im Mittelfeld und geringfügig über dem Durchschnitt aller EU-28-Staaten (23%). Den Spitzenplatz in der Europäischen Union belegte im Jahr 2014 Dänemark. Dort besaß bereits mehr als jedes zweite Unternehmen (53%) schnelles Internet über einen festen Breitbandanschluss. Auch in den Nachbarländern Niederlande und Belgien (jeweils 43%) sowie in Schweden (41%) war schnelles Internet weit verbreitet. Kaum vorhanden war schnelles Internet bei Unternehmen in Zypern (5%), Griechenland, Kroatien (jeweils 10%) und Italien (12%). Ausführliche Ergebnisse liegen im Themenbereich IKT in Unternehmen, IKT-Branche gibt es auf der Website des Statistischen Bundesamtes. ‣ weiterlesen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige