Positiver Ausblick für die 30. Ausgabe der SPS

Der Instandhaltungs- und Modernisierungsspezialist Westfälische Lokomotivfabrik Reuschling setzt bei der Sicherheitstechnik auf COTS-Sicherheitssteuerungen von Hima. Die flexiblen, skalierbaren Steuerungen sind zertifiziert bis SIL4 nach Cenelec und zeichnen sich durch ihre Offenheit und eine einfache Programmierung aus. Reuschling setzt bei den Safety-Lösungen auf HIMatrix-Sicherheitssysteme. ‣ weiterlesen
Beim Plugfest der Ethernet Powerlink Standardization Group (EPSG) wurden alle optischen und magnetischen Baumer Drehgeber mit Powerlink-Schnittstelle und Software-Versionsstand 1.5.6 erfolgreich zertifiziert. Das Zertifikat bestätigt ihre Konformität zur Powerlink-Spezifikation DS301 V1.1.0. Alle zertifizierten Geräte sind zudem konform zum CANopen Profil DSP 406 und damit schnell in jede Anwendung integriert. ‣ weiterlesen
Auf der Hannover Messe zeigte das Technologienetzwerk Smart Engineering and Production 4.0 der Unternehmen Eplan, Rittal und Phoenix Contact den durchgängigen, automatisierten Prozess vom digitalen Artikel über das Engineering bis hin zur Produktion. Am Beispiel eines Schaltschranks erlebten Messebesucher, wie aus einer virtuellen Produktbeschreibung die Daten aus der Entwicklung über standardisierte Schnittstellen in den Herstellungsprozess flossen. ‣ weiterlesen
Antriebstechnische Innovationen finden auch im Sport Verwendung: z.B. eine elektronische Fahrradschaltung des italienischen Herstellers Campagnolo, die mit einem Motor von Maxon ausgerüstet ist. Damit erreicht der ambitionierte Rennradfahrer Schaltvorgänge innerhalb von Zehntelsekunden. ‣ weiterlesen
Mit der Serie Progress ultraFlat hat Kaiser jetzt eine Kabelverschraubung im Programm, die über die EHEDG-Zertifizierung verfügt. Bei dieser Neukonstruktion wurde die gesamte Technik in das Innere des Gehäuses verlagert, sodass von außen nur die extrem flache und runde Kontur der Verschraubung sichtbar ist. ‣ weiterlesen
Mit dem MDA800 lasen sich verschiedene Aufgaben in einem Gerät durchführen: Statische Dreiphasen-Messungen eines Power Analyzers, dynamische Dreiphasen-Messungen, mechanische Antriebsanalyse und alle Eigenschaften eines Oszilloskops bis 1GHz zur Fehlersuche in Embedded-Control-Systemen. Der Motor Drive Analyzer (MDA) basiert auf der Oszilloskop-Plattform HDO8000 und verfügt über acht Eingangskanäle (16 interne Digital Kanäle optional), 12Bit AD Wandler Auflösung, 2,5GS/s Abtastrate, 350MHz bis 1GHz Bandbreite und bis zu 250MPkte/Kanal Erfassungs- und Analysespeicher. ‣ weiterlesen
Für mobile Anwendung unter harten Bedingungen bietet Hirschmann MCS die neue 1GHz-Steuerung cScale C8 mit 2GB-Flash-Datenspeicher. Neben hoher Leistung zeichnet sie sich durch einen modularen Aufbau und eine flexible Programmierung aus. ‣ weiterlesen
Das konfigurierbare Steuerungssystem PNOZmulti 2 für Sicherheit und Automation von Pilz verfügt neu über zwei Kommunikationsmodule für den Anschluss an Ethernet-basierte Systeme. Mit diesen lässt sich das Basisgerät nun linksseitig erweitern und an entweder Profinet- oder Ethernet/IP-Netzwerke einfach anbinden. ‣ weiterlesen
Das White Paper ‚Ex ic: die neue Schutzart für Eigensicherheit‘ von Eaton wird Anwendern und Herstellern helfen, die neue Schutzart besser zu verstehen. Es behandelt hauptsächlich die Auswirkungen auf Länder, die den IEC- und ATEX-Praktiken folgen – es gibt allerdings auch Parallelen mit der ’nicht zündfähigen‘ Technik, die in Nordamerika angewandt wird. ‣ weiterlesen
Zeit ist Geld. Ein Grundsatz, der in besonderem Maße für die Materialprüfung gilt, denn zahlreiche metallverarbeitende Unternehmen stehen in der Qualitätssicherung vor großen Herausforderungen: Halb- und Fertigerzeugnisse müssen umfassende Materialanforderungen erfüllen. Dazu werden im Vorfeld bzw. fertigungsbegleitend verschiedene Versuche durchgeführt. Das führt in Branchen mit hohem Produktionsausstoß zu einem erheblichen Prüfaufkommen. Dementsprechend ist das Produktionsvolumen zunehmend an die personellen, kapazitiven und technischen Möglichkeiten in der Materialprüfung geknüpft. Der Einsatz von vollautomatischen Prüfsystemen kann hier Abhilfe schaffen und nimmt in der Qualitätssicherung weltweit zu. Immer häufiger kommen dabei spezialisierte Roboter zum Einsatz. ‣ weiterlesen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige