- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Cobot-Lösung für die Zerspanungstechnik
Bei Moser übernimmt ein Cobot die flexible Beschickung einer Drehmaschine mit unterschiedlichen Bauteilen.
Bei Moser übernimmt ein Cobot die flexible Beschickung einer Drehmaschine mit unterschiedlichen Bauteilen. Bild: TQ-Systems GmbH

Die mittelständische Firma Moser Zerspanungstechnik fertigt hauptsächlich für Kunden aus den Bereichen Elektronik, Sondermaschinenbau sowie Luft- und Raumfahrt. Um die Automatisierung in der Fertigung weiter voranzutreiben, hat das Unternehmen seit kurzem eine kollaborative Robotiklösung der Firma TQ im Einsatz. Die Drehmaschine, an der der Panda-Cobot von Franka Emika angeschlossen ist, bearbeitet ein großes Produktportfolio mit vielen, verschiedenen Artikelnummern. Der Cobot greift flexibel das jeweilige Bauteil aus einer Teilerutsche, legt es in die Maschine ein, nimmt es nach der Bearbeitung wieder heraus und wirft es schließlich als Schüttgut in eine Kiste ab. Das Fazit nach drei Monaten Einsatzzeit des Roboters ist so gut, dass Moser bereits einen zweiten Roboter in Auftrag gegeben hat.

TQ-Systems GmbH
http://www.tq-group.com
http://www.tq-group.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Siko GmbH
Bild: Siko GmbH
Gut beraten – gut gelagert

Gut beraten – gut gelagert

Die Firma Siko entwickelt und produziert Messgeräte und Positioniersysteme für Automatisierungsprozesse. In den teilweise kundenspezifisch
angepassten Lösungen herrschen ganz besondere Einsatzbedingungen, deshalb ist die Wahl der passenden
Wälzlager oft komplex. Die richtigen Lösungen für neue Produkte im Bereich Stellantriebe und Drehgeber wurden deshalb in Zusammenarbeit mit dem Wälzlagerhersteller Findling ausgewählt.

Bild: CHIRON Werke GmbH & Co. KG
Bild: CHIRON Werke GmbH & Co. KG
Neuer CEO bei Chiron

Neuer CEO bei Chiron

Carsten Liske ist neuer CEO des Maschinenbauers Chiron mit Hauptsitz in Tuttlingen. „Liske bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung im internationalen Investitionsgütergeschäft mit“, betont Dr. Armin Schmiedeberg, Vorsitzender des Verwaltungsrats. Der neue Chiron-Chef begann seine Laufbahn bei ABB in Zürich und Unaxis in Liechtenstein.

Bild: Siemens AG
Bild: Siemens AG
Vision-KI für SPS

Vision-KI für SPS

Siemens bringt ein Modul mit integriertem KI-fähigen Chip für die Steuerung Simatic S7-1500 und das I/O-System ET 200MP auf den Markt: Die S7-1500 TM NPU (Neural Processing Unit) ist ausgestattet mit dem KI-Chip Intel Movidius Myriad X Vision Processing Unit.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -