Laserreinigungsroboter für die Tragflächenmontage
Das F-35-Werk von Lockheed Martin in Fort Worth (USA).
Das F-35-Werk von Lockheed Martin in Fort Worth (USA).Bild: Lockheed Martin Corporation

Fastems hat zwei Automated-Structure-Laser-Cleaner (AutoSLC)-Systeme für die Tragflächenmontage ausgeliefert. Die Inbetriebnahme beider Systeme wird voraussichtlich Ende 2021 abgeschlossen sein. Das Prinzip basiert auf einem robotergestützten System, das mit einem Laserablations-Scankopf ausgestattet ist, der Grundierungen und andere Schutzbeschichtungen rund um die Bohrungen der Flügelkomponenten automatisiert entfernt. Die Laserablation ermöglicht eine makellose Oberfläche, durch die sogenannte Mutterplatten ohne die Verwendung von Befestigungsnieten mechanisch verklebt werden können. Früher mussten die Beschichtungen rund um die Bohrlöcher mühsam durch manuelles Schleifen und mit Hilfe von Lösungsmitteln entfernt werden. Mit Hilfe der Laserreinigungsroboter können nun mehr als 3.000 Bohrungen bearbeitet werden.

Fastems Systems GmbH
http://www.fastems.de

Das könnte Sie auch Interessieren