Sep 23, 2019 | Beschaffung, Robotik

Autor:

Nahtlose Roboterintegration

Neustes Ergebnis der Partnerschaft von Stäubli und VWH ist ein Projekt mit vier Scararobotern im Reinraum. Die Anlage bildet auf kleinem Raum alle geforderten Prozesse ab.

 (Bild: Stäubli Tec-Systems GmbH)

(Bild: Stäubli Tec-Systems GmbH)

Zusätzlich unterbietet sie die zuvor errechnete Taktzeit um 4s und läuft während der gesamten Endabnahme fehlerfrei. Zusammen mit Stäubli setzt VWH verstärkt auf Roboterlösungen. Passend zum Roboter als Grundkomponente entwickelt das Unternehmen präzise Greifsysteme sowie die adäquate Einbindung in laufende Prozesse. Die Roboter werden dabei in unterschiedlichen Lösungen eingesetzt, z.B. zum Palettieren, Handeln des Bauteils oder zum Verfahren von Werkzeugen.

www.staubli.com/de-de

News

Topstories

Das könnte Sie auch interessieren

Fraunhofer IKS eröffnet

Fraunhofer IKS eröffnet Am Dienstag wurde das neue Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme (IKS) in München eröffnet. Es geht aus dem bisherigen Fraunhofer-Institut für Eingebettete Systeme und Kommunikationstechnik hervor. Schwerpunkt der Forschung ist die...

mehr lesen

Keine Entwarnung

Auftragseingang im Maschinenbau im Oktober Keine...