- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lesedauer: min
Asset Performance Monitor für Maschinenbauer

Nov 6, 2019 | Software

Asset Performance Monitor für Maschinenbauer

Maschinenbauer können auf Basis des Asset Performance Monitor von B&R neue Geschäftsmodelle entwickeln. So können sie die Daten und Auswertungen ihren Kunden zur Verfügung stellen und damit neues Umsatzpotenzial erschließen.

Maschinenbauer können die aufbereiteten Informationen über die Maschinen nun auch an ihre Kunden weiterverkaufen und sich so neue Geschäftsfelder erschließen. Bild: BuR Industrial Automation GmbH

Über OPC UA sammelt die Applikation Daten. Durch die semantische Beschreibung der OPC-UA-Daten und Standards wie PackML und Euromap 77 weiß der Asset Performance Monitor, wie die Informationen aufbereitet werden sollen. Ohne Konfigurationsaufwand erhält der Anwender Dashboards, Reports und Alarmübersichten. Umfangreiche IoT-Lösungen werden so auch für kleine und mittlere Maschinenbauer zugänglich.Der Asset Performance Monitor ist mandantenfähig. Daher können Maschinenbauer die Informationen über die Maschinen auch an ihre Kunden weiterverkaufen und sich so neue Geschäftsfelder erschließen. Der Asset Performance Monitor ist eine Cloudapplikation, die Daten wie Leistungskennzahlen, Energieverbräuche oder Produktionsraten erfasst, auswertet und in übersichtliche Berichte und Dashboards zusammenfasst. So können etwa ungeplante Stillstandszeiten reduziert sowie Engpässe erkannt und behoben werden. Dem Asset Performance Monitor liegt eine flexible IoT-Plattform zugrunde, mit der sich die Cloudanwendung einfach und rasch erweitern lässt.

www.br-automation.com
Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -

News

Topstories

Das könnte Sie auch interessieren

Werkstückträger auf einen Blick gescannt

Heute suchen meist aufwendige Kamerasysteme nach Teilen im Werkstückträger, die der Roboter greifen kann. Mit der Smart-Task-Funktionalität Load Mapping des Sensorherstellers Sick lässt sich die Belegung von Werkstückträgern während der Zuführung in die Montagezelle erfassen und als digitales Sensorsignal an die Robotersteuerung ausgeben.

mehr lesen

Klare Ansage zu Qualität und Verfügbarkeit

Cynapse-Getriebe sind mit integrierter Sensorik, Datenauswertung und IO-Link-Schnittstelle ausgestattet. 2019 hat Wittenstein Alpha diese smarten Getriebe auf der Hannover Messe vorgestellt. Ein Jahr später, beweisen zahlreiche Anwendungsfälle, dass mit digitalisierter Antriebstechnik und den zugehörigen digitalen Smart Services die Qualität und Verfügbarkeit von Prozessen zuverlässig überwacht werden können.

mehr lesen

Joint Venture von Moog und Voith

Moog und Voith haben ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Namen HMS – Hybrid Motion Solutions GmbH mit Sitz in Rutesheim gegründet.

Bizerba erweitert Aufsichtsrat

Bizerba erweitert seinen Aufsichtsrat um Dr. Daniel Holz (Geschäftsführer SAP Deutschland) und Dr. Jürgen Geißinger (ehemaliger Schaeffler-Vorstandsvorsitzender).

Namur-Hauptversammlung auf 2021 verschoben

Der Verband der Anwender von Automatisierungstechnik und Digitalisierung der Prozessindustrie Namur und das Unternehmen Schneider Electric haben gemeinsam entschieden, die Namur-Hauptversammlung um ein Jahr auf November 2021 zu verschieben.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -