Data-Science-Bausteine für den Einsatz von KI

Data-Science-Bausteine für den Einsatz von KI

Die Datenerfassungsbaugruppe IO/5640-DS für Maschinensensoren und die Python-Softwarebibliothek PyDSlog von SSV sollen den Einsatz von künstlicher Intelligenz in Maschinen, Anlagen und Industrieprozessen vereinfachen.

Bild: SSV Software Systems GmbH

Eingangsseitig besitzt die Baugruppe acht analoge Kanäle zur Digitalisierung von Sensordaten, die in einem konstanten Datenstrom zusammengefasst werden. Die Rohdaten werden per Zweidraht-High-Speed-Verbindung entweder mittels USB-Adapter an einen PC oder direkt an ein Edge-Gateway übergeben. Dabei kann der Anwender die Kanalanzahl und die Abtastraten bis zu 435µs bzw. 2,3kHz bei einer 12Bit-Auflösung erstellen. Auch die Kommuniaktionsgrößen lassen sich individuell anpassen. Die Softwarebibliothek ermöglicht die Erfassung gelabelter Trainingsdaten, aus denen sich die erforderlichen Modelle für den Praxiseinsatz von Machine-Learning-Algorithmen und künstlichen neuronalen Netzen erzeugen lassen. Eingangsseitig sind verschiedene Sensordaten, wie Strom, Spannung, Mikrofonpegel usw. möglich. Ausgangsseitig entsteht eine CSV-Datei, die sich direkt zum Training der jeweiligen Algorithmen oder für manuelle Datenanalysen eignet.

Thematik: Software
Ausgabe:

Das könnte Sie auch Interessieren