Datensicherungssoftware für Industrie-Rechner

Datensicherungssoftware für Industrie-Rechner

Waxar präsentiert auf der Messe Backup-Software für PC-basierte Steuerungssysteme. Neu ist das Produkt Waxar Expert, das für die Sicherung von Netzwerk-IPC-Systemen, Industrie-Servern und virtuellen Maschinen entwickelt wurde.

Waxar EasyEncrypt enthält zwei USB-Sticks in einem: Der eine dient der Sicherung und Verschlüsselung der Daten, der andere enthält den Schlüssel. Bild: Waxar Data Saving Systems GmbH & Co. KG

Mit ImageStick und InstantImage sind zudem Lösungen für die Sicherung von einzelnen IPCs verfügbar. Der ImageStick wird ab sofort, wie bereits die anderen Produkte für die Industrie, ebenfalls mit einer Verschlüsselungskomponente angeboten. Die Sicherungslösungen basieren auf der patentierten Backup-Technologie Device-Image. Das Unternehmen stellt seine Produkte am Stand von Bayern Innovativ aus.

Thematik: Software
Ausgabe:

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©Alex from the Rock/stock.adobe.com
Bild: ©Alex from the Rock/stock.adobe.com
Nicht mehr wie vor der Corona-Krise

Nicht mehr wie vor der Corona-Krise

Corona stellt Unternehmen und deren Mitarbeiter nach wie vor auf eine harte Probe. Laut der Studie ‚Kollaboration – Erfolgsfaktor Zusammenarbeit‘ schaffen es aktuell nur 22 Prozent der Unternehmen, eine Zusammenarbeit auf Vorkrisenniveau zu gewährleisten. Diese Situation hat direkten Einfluss auf die Kennzahlen der Betriebe. So verringert etwa eine schlechte Zusammenarbeit in 72 Prozent der Unternehmen spürbar die Effizienz. Für die Untersuchung hat die Unternehmensberatung Staufen zusammen mit den Shopfloor-Management-Experten von Staufen.ValueStreamer mehr als 300 Unternehmen in Deutschland befragt.

Bild: Machineering GmbH & Co. KG
Bild: Machineering GmbH & Co. KG
Neues Partnerprogramm von Machineering

Neues Partnerprogramm von Machineering

Mit dem neu gestarteten Partnerprogramm bündelt Machineering vielfältiges Know-how für einen noch besseren Kundennutzen. Viele Technologien – angefangen bei Steuerungen, über CAD-Programme, Antriebe oder Komponenten bis hin zu VR+AR-Systeme – sind an die Simulationssoftware standardmäßig über Schnittstellen angebunden. Mit dem Partnerprogramm geht Machineering nun den nächsten Schritt in Richtung durchgängiges Engineering.