- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lesedauer: 2min
Effiziente Produktentwicklung

Mrz 17, 2020 | Software

Siemens Digital Industries Software erweitert sein Portfolio für Simulations- und Testlösungen um eine neue Version der Software Simcenter 3D. Diese beinhaltet Optimierungen in den Bereichen multidisziplinäre Integration, CAE(Computer-Aided-Engineering)-Prozesse, Test- und Analysefunktionen sowie Offenheit und Skalierbarkeit. Mit den Verbesserungen und Erweiterungen der Software profitieren Anwender von noch tieferen Einblicken in die Produktleistung und können damit die Wirtschaftlichkeit und Zukunftsfähigkeit ihres Unternehmens steigern.

Mit der neuen Simcenter 3D-Version können Produktentwicklungsteams noch effizienter arbeiten. Die einheitliche, benutzerfreundliche Plattform deckt einen Großteil der Simulationsdisziplinen ab und liefert einheitliche Ergebnisse. Für die multidisziplinäre Integration bietet die neue Version weitere, besonders realitätsnahe Simulationsmethoden. Dazu gehören z.B. Funktionen zur Rotordynamiksimulation, die um nichtlineare Verbindungselemente erweitert wurden. Mit dem neuen Noise Vibration and Harshness(NVH) Tool sind Ingenieure in der Lage, auf Systemebene einfach und schnell Finite-Elemente(FE)-Modelle zu erstellen, was den CAE-Prozess beschleunigt und durch die Automatisierung des Modells die Fehlerwahrscheinlichkeit reduziert.

Die nahtlose Integration in das Datenmanagement von Simcenter wurde jetzt um noch tiefere Test- und Analysekorrelationsfunktionen von Simcenter 3D erweitert. Dazu gehören die optimale Bestimmung von Sensorpositionen vor dem Test, wodurch sichergestellt wird, dass die Simulationen möglichst realitätsnahe Ergebnisse liefern. Die neue Version fördert auch die bereits vorhandene Offenheit der Simcenter 3D-Umgebung, in der Ingenieure und Designer auch mit CAE-Lösungen von Drittanbietern zusammenarbeiten können. Die neu verfügbare Unterstützung für zyklische Symmetrie hilft Ingenieuren dabei, den Modellierungs- und Simulationsprozess für Bauteile und Komponenten zu vereinfachen.

http://www.siemens.de
Siemens AG

Das könnte Sie auch interessieren

Digitale Geschäftsentwicklung für KMUs

Dem Trend zur smarten Fabrik folgend, wollen auch viele kleine und mittelständische Unternehmen verstärkt in Automatisierung investieren. Doch ist es bei entsprechenden Projekten gar nicht so einfach, die richtigen Partner an einen Tisch zu bringen. Ein neues Online-Portal setzt hier auf intelligente Algorithmen. Auf deren Basis machen Nutzer die benötigten Fachexperten schnell und unkompliziert ausfindig.

mehr lesen

Update im Einsatz

TTTech Industrial hat eine aktualisierte Version der hardwareunabhängigen Edge-Computing-Software Nerve Blue veröffentlicht. Sie reduziert die Systemkomplexität und Kosten, verbessert die Maschinenleistung und bietet Anwendern neue Services. Auch der Fernzugriff auf Maschinendaten ist möglich. Als erstes Unternehmen hat der Maschinenbauer Fill das Upgrade jetzt umgesetzt.

mehr lesen

Zykloidgetriebe für die Lebensmittelindustrie

Pick-and-Place-Anwendungen in der Lebensmittelindustrie erfordern leistungsstarke Getriebe, die die hohen Anforderungen hinsichtlich Präzision, Dynamik, Robustheit und Hygiene erfüllen.

Hermes Award 2020

Die drei für den Hermes Award 2020 nominierten Unternehmen stehen fest.

Erwartungen an Konjunktur im Juni steigen

Insgesamt steigen die Erwartungen an die Konjunktur für den Monat Juni 2020, haben die Volkswirte beim ZEW ermittelt. Viele exportorientierte wie der Maschinen- und Fahrzeugbau teilen diese positive Einschätzung noch nicht. Dort bleibt die Ertragserwartung oft weiter niedrig.

Beckhoff ist Gründungsmitglied der Gaia-X Foundation

Im Rahmen der Initiative Gaia-X haben bislang bereits mehr als 170 Teilnehmer und über 150 Organisationen aus Frankreich, Deutschland, Finnland, Italien, den Niederlanden, Schweden, der Schweiz und Spanien in zwei Themen-Workstreams zusammengearbeitet.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -