- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lesedauer: 2min
Online-Marktplatz für die Zerspanung

Mai 15, 2020 | Software

Bild: Tool-Arena GmbH

Werkzeuge, Spanntechnik, Messsysteme und vieles mehr: Die Tool-Arena ist ein herstellerübergreifender, unabhängiger Marktplatz für Produkte aus dem Bereich Zerspanung. Hier finden Nutzer unter tausenden Artikeln schnell und zielsicher das passende Angebot – dank KI-gestützter Suchfunktionen, einer umfangreichen 3D-Datenbank und weiterer smarter Funktionen „Die Tool-Arena ermöglicht es Herstellern und Händlern, zu ihrem Preis und ihren Einkaufsbedingungen online zu vertreiben – direkt und ohne Umwege. Wir sind ein reiner Marktplatz, keine Wiederverkaufsplattform“, sagt Niklas Vogt, Geschäftsführer der Tool-Arena. Das bedeutet auch: Jegliche Sonderkonditionen, die Nutzer mit ihren Händlern und Herstellern individuell vereinbart haben, gelten ausnahmslos beim Kauf über die Tool-Arena. Rabatte werden nach der kostenfreien Registrierung und der Auswahl präferierter Hersteller und Händler automatisch im Firmenaccount hinterlegt und sind jederzeit sichtbar. Nutzer profitieren von einem nahezu vollständig digitalisierten Beschaffungsprozess. Durch das Anbinden von ERP-Systemen an die Tool-Arena schafft es das Startup, auch nachgelagerte Prozesse zu digitalisieren. Die Produktbeschreibungen sind größtenteils standardisiert und entsprechen den international gültigen Normen DIN4000 und ISO13399. Folgende Partner sind aktuell in der Tool-Arena vertreten: Zoller, Hainbuch, Röhm, EWS, WSW, AMF, OSG, Kemmler, Kelch, Emag sowie Mahr.

www.tool-arena.com
Autor: Tool-Arena GmbH
- Anzeige -
- Anzeige -

News

Topstories

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Sortier-Roboter auf Achse

26 Jahre lang leistete die Lager- und Sägetechnik von Kasto dem Hydraulik-Spezialisten Liebherr-Components Kirchdorf treue Dienste. Im Zuge von Modernisierungs- und Erweiterungsmaßnahmen brachte Kasto mit einem Retrofit das bestehende Langgutlager und eine der beiden Sägemaschinen auf den neuesten Stand. Eine Hochleistungs-bandsäge und ein maßgeschneidertes Handlingsystem mit Roboterunterstützung sorgen zudem für effiziente sowie ergonomische Prozesse.

mehr lesen

Besser konstruieren

In der Anschluss- und Verbindungstechnik benötigen Elektrokonstrukteure und Gebäudeplaner ein fein
justiertes Teamplay von Komponenten, Artikeldaten und ECAD-System. Der Automatisierer Wago stellt für seine Reihenklemmen, Stromversorgungen, Steuerungen und I/O-Systeme 3D- und elektrotechnische
Artikeldaten bereit. Aber auch für die Planung und
Instandhaltung der eigenen Fertigungsanlagen nutzt das Unternehmen moderne ECAD-Prozesse.

mehr lesen

IO-Link-Sensoren für intelligente Temperatur-, Druck-, Level- und Kraftmesstechnik

Mit Blick auf die Anforderungen von I4.0-Anwendungen bietet die digitale Punkt-zu-Punkt-Verbindung IO-Link eine herstellerübergreifende, feldbusunabhängige Kommunikationstechnologie, die vielfältige Möglichkeiten für die intelligente Anbindung von Sensoren und Aktuatoren an die Steuerungsebene eines Automatisierungssystems und die Kommunikation zwischen Anlagensteuerung und Feldebene bietet.

mehr lesen

Joint Venture von Moog und Voith

Moog und Voith haben ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Namen HMS – Hybrid Motion Solutions GmbH mit Sitz in Rutesheim gegründet.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -