sps-magazin 1plus2 2017 ()

Mit dem Panel-PC der Polaris-Serie hat Bartec ein HMI in schlankem Industriedesign entwickelt. Das hochauflösende, sonnenlichttaugliche 7“-Widescreen-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und Touchscreen gestattet eine intuitive Bedienung und stellt Inhalte selbst bei ungünstigen Lichtverhältnissen und großen Blickwinkeln gut sichtbar dar. Als Option ist auch ein Modell mit resistivem Touchscreen erhältlich. ‣ weiterlesen
Prozessoren, Microcontroller und FPGAs mit zusätzlichen ‚Safety-Features‘ sollen Entwicklern funktional sicherer Automatisierungskomponenten Implementierungs-, Prozess- und Kostenvorteile bieten. Die Halbleiterindustrie hat mittlerweile eine Vielzahl solch integrierter Plattformen auf den Markt gebracht. Doch was können diese Produkte wirklich leisten? Dieser Frage ging ein Expertenteam der Safety Alliance jetzt nach.
Die Vernetzung der Produktion vereinfacht den Zugriff auf Maschinen und Anlagen. Neue Geschäftsmodelle und Einnahmequellen aus den jetzt zur Verfügung stehenden Daten entstehen. Das haben auch Angreifer im Sinn, die einen vereinfachten Zugriff auf Produktionsanlagen erlangen und damit auch ihre ‚Geschäftsmodelle‘ um ein neues Feld erweitern. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Department of Homeland Security eine zunehmende Zahl an Angriffen auf industrielle Steuerungstechnik verzeichnet und das Bundesministerium für Sicherheit in der Informationstechnik erstmals von einem gezielten Angriff auf einen Hochofen berichtet.
Moderne Antriebsregler müssen heute einen Spagat bewerkstelligen: Gemäß der Anforderungen der Anwender sollen sie einerseits möglichst kompakt sein. Andererseits sind aber auch hohe Leistungsdichte und ein umfangreiches Funktionsspektrum gefragt. Stöber hat seine neue Reglerfamilie auf beide Aspekte hin entwickelt.
Die Infrarot-Zeilenkamera 640 G7 ist durch ihren 7,9µm-Filter optimal geeignet für die Messung von Glas und bietet durch die VGA-Auflösung noch mehr Anwendungsmöglichkeiten. Die Software PI Connect ermöglicht eine Nutzung als Zeilenkamera, was wichtig bei der Temperaturkontrolle von Glasbändern und -scheiben ist. ‣ weiterlesen
Eigentlich war es noch nie ein Problem, ein Datum aus der Steuerung in ein überlagertes System zu transportieren. Es ist nur die Frage, wie viel Aufwand man dafür treiben musste. Plug-and-Play-Lösungen stehen daher schon lange auf der Wunschliste der Automatisierer. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

NUM hat ein neues Software-Framework auf den Markt gebracht, welches Anwendern von CNC-Werkzeugmaschinen die Möglichkeit bietet, ISO-Teileprogramme offline zu erstellen und zu testen. Die neue Flexium Office Framework-Software läuft unter Windows 7/8 oder 10 auf jedem Standard-PC.  ‣ weiterlesen
Bei Predictive Maintenance werden mit datenbasierten Prognosemethoden Servicearbeiten an einer Maschine relativ präzise geplant, um ungeplanten Anlagenstillstand vorzubeugen. Diese Lösungen arbeiten meist cloudbasiert, werden aber immer häufiger von Edge-Computern im Werk vor Ort unterstützt.
Ziel der vorausschauenden Wartung – oder Predictive Maintenance – ist es, die Ausfälle von Maschinen und Anlagen zu minimieren. Neue Technologien wie Machine Learning, smarte Sensoren und der digitale Zwilling ebnen dafür den Weg. Dieser Thematik widmet sich auch ein gemeinsames Projekt des Industriedienstleisters Xervon Instandhaltung GmbH und des SAP-Beratungshauses Itelligence.
Mit den AFP- und NC-Lokatoren von Leantechnik lassen sich verschiedene Produktvarianten auf einer einzigen Fertigungsstraße herstellen. Durch den Einsatz des modularen Positioniersystems arbeiten viele Pick&Place-, Material-Handling- oder Montageanwendungen zudem effizienter. ‣ weiterlesen
Selbst wenn die Maschinen von Haver & Boecker nach dem gleichen Prinzip arbeiten, gleicht kein Erzeugnis dem anderen – zu individuell sind die Kundenanforderungen. Seit eine Angebotssoftware die Vertriebler unterstützt, vergehen bis zum fertigen Angebot trotzdem nur rund drei Stunden.
Am 1. Oktober feierte das Fraunhofer IOSB-INA in Lemgo sein zehnjähriges Bestehen. 2009 war die Entwicklung eines Chips für hochleistungsfähige Echtzeitkommunikation das erste Projekt. ‣ weiterlesen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige