sps-magazin 1plus2 2017 ()

Die Version 3 der Diagnose- und Parametriersoftware RiDiag von Rittal erleichtert die Bedienung und den Betrieb von Kühlgeräten des Unternehmens. Mit dem Update auf Version 3 wurde die Software zur Diagnose und Parametrierung von Kühlgeräten komplett überarbeitet und deutlich weiterentwickelt. Anwender wie Planer, Instandhalter oder Energiemanager profitieren von neuen Funktionen sowohl beim Bedienen der Kühlgeräte als auch bei der Langzeiterfassung der Daten. ‣ weiterlesen
Ende Januar hatte der ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie zur Jahresauftakt-Pressekonferenz nach Frankfurt am Main geladen, um seine Konjunkturprognose für das gerade begonnene Jahre abzugeben. „2017 ist ein Jahr wichtiger Weichenstellungen“, sagte Dr. Klaus Mittelbach, Vorsitzender der ZVEI-Geschäftsführung. „In Phasen von großer Verunsicherung ist es wichtig, sich zu besinnen, dass offene Märkte und technologischer Fortschritt elementare Treiber von Wachstum und Wohlstand sind.“ ‣ weiterlesen
„Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen“, hat Johann Wolfgang von Goethe schon festgestellt. Dass dies immer noch gilt, soll eine Exkursion für Studierende der Ingenieurwissenschaften der Hochschule Bochum nach China nun bereits zum vierten Mal belegen. Und auch die Studierenden sehen das so: Für die 18 Plätze gab es über 140 Bewerbungen – die Teilnehmer wurden darum in einem Auswahlseminar bestimmt. ‣ weiterlesen
ASEM Deutschland
72127 Kusterdingen – Wankheim | Tel. +49 7071 7963070
asemdeutschland@asem.it
www.asem.it
‣ weiterlesen
IBH Automation Gesellschaft fürSteuerungstechnik mbH
70806 Kornwestheim | Tel.: +49 7154 8216-0
info@ibh-cnc.com
www.ibh-cnc.com
‣ weiterlesen
Mit dem User-Rollen-System in der B&R-Automatisierungssoftware Automation Studio lassen sich Zugriffsberechtigungen in OPC UA einfach verwalten. Unberechtigte Anwender sind nicht mehr in der Lage, auf das OPC-UA-System zu gelangen und Daten zu verändern oder Aktionen auszuführen. ‣ weiterlesen
3S-Smart Software Solutions GmbH
87439 Kempten | Tel.: +49 831 54031-0
info@codesys.com
www.codesys.com
‣ weiterlesen
COMP-MALL GmbH
81737 München | Tel.: +49 856315-0
info@comp-mall.de
www.comp-mall.de
‣ weiterlesen
Keine Nation beliefert die Welt mit so viel Antriebstechnik wie Deutschland. Auch wenn sie im Zuge von Industrie 4.0 nicht die gleiche Aufmerksamkeit erfährt, wie Steuerungstechnik und Kommunikation, bleibt die Antriebstechnik eine Basis dafür, dass der hiesige Maschinen- und Anlagenbau seinen technologischen Vorsprung im weltweiten Wettbewerb halten kann. ‣ weiterlesen
Escha hat das Geschäftsjahr 2016 mit einem Rekordumsatz von über 49Mio.E abgeschlossen. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

NUM hat ein neues Software-Framework auf den Markt gebracht, welches Anwendern von CNC-Werkzeugmaschinen die Möglichkeit bietet, ISO-Teileprogramme offline zu erstellen und zu testen. Die neue Flexium Office Framework-Software läuft unter Windows 7/8 oder 10 auf jedem Standard-PC.  ‣ weiterlesen
Bei Predictive Maintenance werden mit datenbasierten Prognosemethoden Servicearbeiten an einer Maschine relativ präzise geplant, um ungeplanten Anlagenstillstand vorzubeugen. Diese Lösungen arbeiten meist cloudbasiert, werden aber immer häufiger von Edge-Computern im Werk vor Ort unterstützt.
Ziel der vorausschauenden Wartung – oder Predictive Maintenance – ist es, die Ausfälle von Maschinen und Anlagen zu minimieren. Neue Technologien wie Machine Learning, smarte Sensoren und der digitale Zwilling ebnen dafür den Weg. Dieser Thematik widmet sich auch ein gemeinsames Projekt des Industriedienstleisters Xervon Instandhaltung GmbH und des SAP-Beratungshauses Itelligence.
Mit den AFP- und NC-Lokatoren von Leantechnik lassen sich verschiedene Produktvarianten auf einer einzigen Fertigungsstraße herstellen. Durch den Einsatz des modularen Positioniersystems arbeiten viele Pick&Place-, Material-Handling- oder Montageanwendungen zudem effizienter. ‣ weiterlesen
Selbst wenn die Maschinen von Haver & Boecker nach dem gleichen Prinzip arbeiten, gleicht kein Erzeugnis dem anderen – zu individuell sind die Kundenanforderungen. Seit eine Angebotssoftware die Vertriebler unterstützt, vergehen bis zum fertigen Angebot trotzdem nur rund drei Stunden.
Am 1. Oktober feierte das Fraunhofer IOSB-INA in Lemgo sein zehnjähriges Bestehen. 2009 war die Entwicklung eines Chips für hochleistungsfähige Echtzeitkommunikation das erste Projekt. ‣ weiterlesen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige