SPS-Magazin 3 2017

Wachendorff Prozesstechnik bietet Anwendern eine Palette unterschiedlicher Panel-PC-Varianten, die für den Einsatz in der Industrie und vergleichbaren Umgebungen konzipiert sind. Grundsätzlich besteht eine Panel-PC-Einheit aus einem Touch-Display mit integrierter Recheneinheit. ‣ weiterlesen
Das IO 011 verstärkt das S-Dias-Steuerungssystem von Sigmatek um ein Mixmodul. Auf einer Breite von 12,5 mm eröffnen 14 digitale I/Os sowie zwei analoge Inputs eine Vielfalt an Ein- und Ausgabe-Möglichkeiten. Durch die Kombination von digitalen und analogen I/Os in einem Modul kann der Anwender Schaltschrankplatz sparen und die Kosteneffizienz seiner Anwendung steigern. ‣ weiterlesen
Zusammen mit dem Partnerunternehmen Elco richtet Monkey Works auf dem Automatisierungstreff 2017 in Böblingen einen praxisnahen Anwender-Workshop zum Thema ‚IoT vom Menschen zum Sensor und zurück‘ aus. In dem Workshop geht es um Strategien zur konkreten Umsetzung des Internet of Things. ‣ weiterlesen
Im Rahmen eines Workshops beim Automatisierungstreff 2017 zeigt MPDV, wie ein MES Verbesserungspotenziale in der Fertigung aufdeckt. Das MES ergänzt dabei Methoden wie Poka Yoke, Lean Production, Kanban, Kaizen oder Six Sigma. ‣ weiterlesen
Bihl+Wiedemann hat speziell für die Montage im Kabelkanal eine Gehäusevariante entwickelt, die sich durch ihre flache Bauform von 90x80x18mm auszeichnet und damit für vielfältige Montagesituationen eignet. Neben den beiden Motormodulen für 24V-Rollenantriebe von Herstellern wie Itoh Denki, Interroll oder Rulmeca ist das Gehäuse jetzt auch für das AS-i-Motormodul für SEW-Frequenzumrichter der Serie BW3406 verfügbar. Mit dem Modul zur Steuerung eines Movimot-Antriebs, das einen integrierten Passivverteiler beinhaltet, lassen sich folgende Funktionen realisieren: Steuerung von Start/Stopp, Drehrichtung, Beschleunigungsrampe, Geschwindigkeit durch auswählbare feste Geschwindigkeitssollwerte und die einfache Ansteuerung von Festfrequenzen. ‣ weiterlesen
Mit der Serie eX700 von Exor steht ein vollständiger IoT-Baukasten mit HMI, SPS und Cloud-Edge-Gateway sowie integrierter HTML5-Visualisierung zur Verfügung, mit der sich der vertikale Datenfluss verbessern lässt. Der leistungsfähige Multiprotokoll-IoT-Controller lässt sich in der Version eXware700 zur Hutschienenmontage, als eX700 zur Frontmontage oder in der Variante eX700 Field als feldtaugliches IP67-Gerät einsetzen. Für die Serie kommen Softwarelösungen wie Yocto, Docker, QT, SVG, Node js und HTML5 zum Einsatz. Als Betriebssysteme werden Linux RT und Android unterstützt. ‣ weiterlesen
Auf dem Automatisierungstreff in Böblingen zeigt Softing Industrial in seinen Workshops neue Möglichkeiten der Vernetzung mit OPC UA sowie praktische Grundlagen der Profibus- und Profinet-Diagnose. In einem Halbtages-Workshop erhalten die Teilnehmer Einblicke in die Möglichkeiten von OPC UA. ‣ weiterlesen
Cosmino erweitert mit dem Zusatzmodul PreventiveAction die Einsatzmöglichkeiten der unternehmenseigenen MES-Lösung. Es unterstützt Anwender beim Planen und Auslösen von Aktivitäten an Maschinen, damit sie sich im vorgegebenen Zeitrahmen abarbeiten lassen. ‣ weiterlesen
Die neuen Nothalttaster vom Typ PITestop active sind auf flexible und modulare Maschinenkonzepte ausgerichtet. Das SPS-MAGAZIN hat mit dem Pilz-Produktmanager Martin Bellingkrodt über den praktischen Einsatz und technische Eigenschaften der Neuvorstellung gesprochen. ‣ weiterlesen
Industrie 4.0 und die digitale Transformation sind als Trendthemen unserer Zeit seit einigen Jahren sehr präsent. Doch geht es statt um Zukunftsvisionen inzwischen immer öfter um den praktischen Nutzen und die schnelle Umsetzung entsprechender Projekte. Diese Entwicklung aufgreifend wurde der Marktplatz Industrie 4.0 ins Leben gerufen, der als neuer Bestandteil des Automatisierungstreffs einen Schwerpunkt auf konkrete Use Cases für Industrie 4.0 und IIoT legt. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

@Grundschrift Weiß:Ende Mai dieses Jahres waren in Deutschland knapp 5,7 Millionen Personen in den Betrieben des verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten tätig. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, nahm die Zahl der Beschäftigten gegenüber dem Mai des Vorjahres um 78.000 zu (+1,4%). Am stärksten stieg die Beschäftigtenzahl in der Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen (+3%). Überdurchschnittlich erhöhte sie sich auch in der Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln mit +2,1%, im Maschinenbau mit +1,9% und in der Herstellung von Metallerzeugnissen mit +1,8%. Einen Beschäftigtenrückgang gab es dagegen in der Herstellung von elektrischen Ausrüstungen (-1,1%). Die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden nahm im Mai um 6,8% auf 733 Millionen Stunden zu. ‣ weiterlesen
STW kooperiert in dem Projekt ‚Machine Automation Lab‘ mit dem Fraunhofer IVI. Die Partner wollen sich mit der Forschung und Entwicklung autonomer Arbeitsmaschinen befassen. ‣ weiterlesen
@Grundschrift Veranstaltung:In.Stand heißt die neue Fachmesse für Instandhaltung und Services. ‣ weiterlesen
Stein Automation wird 50 Jahre alt. Gegründet 1969 als Sondermaschinenbauer ist das Familienunternehmen aus Villingen heute in erster Linie für modulare Transfer- und Verkettungssysteme bekannt. Rund 3.500 solche Anlagen wurden bereits ausgeliefert. Stein generiert rund die Hälfte des Umsatzes in Deutschland, ist aber über ein Partnernetzwerk weltweit tätig. ‣ weiterlesen
Insgesamt rechnet das Unternehmen für 2019 unverändert mit einem Wachstum von 3%. Die EBT-Marge soll bei rund 3% liegen (bisherige Prognose: rund 6%). Für die dritte Zielgröße, das Working Capital im Verhältnis zum Umsatz, erwartet Krones weiterhin 26%. Der Vorstand hat Maßnahmen ergriffen, um den Ergebnisbelastungen entgegenzuwirken. ‣ weiterlesen
Können mit Daten neue Wertschöpfungspotenziale wie z.B. ‣ weiterlesen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige