EcoStrucxure-Software
Schneider Electric launcht neues Update
Bild: Schneider Electric GmbH

Schneider Electric hat die Version 21.1 des softwarezentrierten Automatisierungssystems EcoStruxure Automation Expert gelauncht. Indem Hardware und Softwareschicht voneinander getrennt sind, ermöglicht die Software die Modellierung von automatisierten Anwendungen mithilfe von anlagenorientierten, portablen und getesteten Funktionsbausteinen – unabhängig von der zugrundeliegenden Hardwarestruktur. Wenn sich die Anforderungen an eine Förderlinie ändern, lassen sich neue Bausteine per Plug&Play-Prinzip hinzufügen. Eine aufwändige Schnittstellenprogrammierung ist nicht notwendig. Die neue Version beinhaltet unter anderem eine verbesserte Cybersecurity, Diagnosetools sowie erweiterte Funktionsbibliotheken.

Schneider Electric GmbH
http://www.schneider-electric.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Walter Neff GmbH Maschinenbau
Bild: Walter Neff GmbH Maschinenbau
Retrofit-Projekt macht 400t-Presse fit für die Zukunft

Retrofit-Projekt macht 400t-Presse fit für die Zukunft

Bei Fütterer Werkzeugbau werden pro Jahr rund 30 Werkzeuge nach individuellen Kundenvorgaben gefertigt. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Konstruktion und Herstellung von Transfer-, Tiefzieh- und Folgeverbundwerkzeuge sowie von Prototypen und Prototypenwerkzeugen. Insgesamt drei hydraulische Pressen kommen bei der Werkzeugfertigung zum Einsatz. Die größte hydraulische Presse kommt aus dem Hause Neff: eine 400t Doppelständer-Ziehpresse mit 160t Ziehkissen und einer Tischgröße von 1.500 mal 1.200mm. An dieser Presse wurden vor Kurzem Retrofit-Modernisierungsmaßnahmen von Neff vorgenommen