Topstory

Die deutschen Maschinenbauer blicken mit zunehmender Sorge auf die wirtschaftliche Entwicklung. 36% der Entscheider äußert sich pessimistisch mit Blick auf die globale Konjunktur (Vorquartal: 30%). Auch bezogen auf die deutsche Wirtschaftsentwicklung wächst die Skepsis: Jeder vierte Maschinenbauer beurteilt die Aussichten negativ. ‣ weiterlesen
Eine positive Geschäftslage der Unternehmen sowie ein großer Bedarf im öffentlichen Dienst haben Ende vergangenen Jahres für einen neuen Beschäftigungsrekord auf dem Ingenieur- und Informatikerarbeitsmarkt gesorgt. Im vierten Quartal 2018 waren monatsdurchschnittlich rund 126.060 offene Stellen zu besetzen – ein Plus von 3,8% verglichen zum Vorjahresquartal. ‣ weiterlesen
„Zwar puffert die vorhandene Auftragsreichweite von durchschnittlich 8,5 Monaten die Produktion in den ersten Monaten des laufenden Jahres noch gut ab“, sagte VDMA-Präsident Carl Martin Welcker auf der Wirtschaftspressekonferenz des Verbands zum Auftakt der Hannover Messe 2019. „Aber die Konjunkturdynamik ebbt ab, sowohl im Aus-, als auch im Inland. Und die politisch verursachten Risiken auf wichtigen Absatzmärkten zeigen Wirkung, ohne dass Lösungen in Sicht sind. ‣ weiterlesen
Die von den Mitgliedern der VDMA-Arbeitsgemeinschaft Großanlagenbau (AGAB) 2018 in Deutschland verbuchten Auftragseingänge lagen mit 18,3Mrd.€ um 3% über dem Wert des Vorjahres (2017: 17,8Mrd.€). ‣ weiterlesen
Seit geraumer Zeit bewegt die digitale Transformation den Maschinenbau. Die Studie ‚Wie sieht der Maschinenbau der Zukunft aus?‘ von Item Industrietechnik beschäftigt sich mit den Potenzialen der Digitalisierung für den Maschinenbau. ‣ weiterlesen
Nach VDMA-Schätzungen stieg der Umsatz mit Maschinen im Jahr 2018 weltweit insgesamt um 4% auf 2,6Bio.€. ‣ weiterlesen
Für die Zukunft des Maschinen- und Anlagenbaus spielen Startups eine wichtige Rolle – dies bestätigen zwei Drittel der befragten Unternehmen einer vom VDMA durchgeführten Mitgliederumfrage. Bereits heute kooperieren 55% dieser Firmen aus allen Maschinenbau-Clustern mit Startups. Auch die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) setzen auf die Zusammenarbeit mit jungen Firmen. ‣ weiterlesen
Im Januar verfehlte der Auftragseingang des deutschen Maschinenbaus sein Vorjahresniveau um real 9%. Während sich der Rückgang der Inlandsbestellungen (-5%) noch in Grenzen hielt, gab es große Einbußen bei den Bestellungen aus dem Ausland (-11%). ‣ weiterlesen
Ein Report von Quest Research macht die Wachstumsraten bzw. Veränderungsraten der weltweiten Industrieproduktion sichtbar. ‣ weiterlesen
Effizienz ist heute eine zentrale Anforderung an die Hersteller in der Lebensmittelindustrie – in jedem Prozess und bei allen Ressourcen. Hochproduktiv zu sein bei gleichzeitig geringerem Energieverbrauch ist oberstes Gebot. Antriebspakete aus IE4-Synchronreluktanzmotor und Frequenzumrichter bieten sich deshalb durchaus für den Einsatz in der Branche an. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Bosch Rexroth hat im Jahr 2018 einen Umsatz von rund 6,2Mrd.€ erzielt(+12,4% ggü. Vorjahr). ‣ weiterlesen
Avibia präsentiert die AvibiaLine-Serie für die Maschinenschwingungsüberwachung nach DIN10816/20816 mit kombinierten Funktionen zur Wälzlagerdiagnose nach DIN3832. ‣ weiterlesen
Die deutsche Elektroindustrie ist mit gemischter Bilanz ins neue Jahr gestartet: „Obwohl die Produkte der deutschen Elektroindustrie weltweit gefragt und wettbewerbsfähig sind, nehmen aktuell die Hemmnisse auf der Nachfrageseite wieder zu“, sagte ZVEI-Präsident Michael Ziesemer auf der Verbandspressekonferenz im Rahmen der Hannover Messe. ‣ weiterlesen
Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erzielte Weidmüller einen Umsatz von 823Mio.€. ‣ weiterlesen
In den USA haben die Verkaufszahlen von Industrierobotern mit rund 38.000 Einheiten einen neuen Höchststand erreicht. Die Roboterdichte der US-Fertigungsindustrie ist aktuell mehr als doppelt so hoch wie in China und liegt weltweit auf Platz sieben. ‣ weiterlesen
ABB und Ericsson haben auf der Hannover Messe ihre langjährige Geschäftsbeziehung mit der Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding ausgebaut. ‣ weiterlesen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige