Getriebemotoren-Baureihe erweitert

Die Firma Gerdt Seefrid ergänzt das Thetadrive-Programm um Planetengetriebemotoren mit 52mm Motordurchmesser in verschiedenen Untersetzungen an. Wie alle Antriebe der Familie kann die 52er-Baugröße mit Encodern bestückt werden. Zunächst mit bürstenbehaftetem DC-Motor in 12 oder 24V, im nächsten Jahr soll dann auch eine bürstenlose Variante sowie eine weitere Variante mit 70mm Durchmesser dazukommen.

www.seefrid.de

News

Topstories

Das könnte Sie auch interessieren

Fraunhofer IKS eröffnet

Fraunhofer IKS eröffnet Am Dienstag wurde das neue Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme (IKS) in München eröffnet. Es geht aus dem bisherigen Fraunhofer-Institut für Eingebettete Systeme und Kommunikationstechnik hervor. Schwerpunkt der Forschung ist die...

mehr lesen

Keine Entwarnung

Auftragseingang im Maschinenbau im Oktober Keine...