- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lesedauer: min
Sicherheit für programmierbare IIoT-Plattformen

Sicherheit für programmierbare IIoT-Plattformen

In der herstellerunabhängigen IEC61131-3-konformen Softwareplattform Codesys von 3S-Smart Software Solutions stehen jetzt zusätzliche Securityfunktionen zur Verfügung, die kompatible Geräte gegen unbefugten Zugriff absichern. So lässt sich die Kommunikation zwischen der IDE, dem Codesys Development System und dem korrespondierenden Laufzeitsystem Codesys Control mit X.

Die Softwareplattform Codesys verfügt jetzt 
über weitere Securityfunktionen. (Bild: 3S-Smart Software Solutions GmbH)

Die Softwareplattform Codesys verfügt jetzt
über weitere Securityfunktionen. (Bild: 3S-Smart Software Solutions GmbH)

509-Zertifikaten verschlüsseln. Der Schutz umfasst sowohl den Download von kompilierten Applikationen auf das intelligente Gerät als auch die Kommunikation im Onlinebetrieb, z.B. beim Debugging während der Inbetriebnahme oder beim Bedienen mit einer grafischen Benutzeroberfläche. Werden die Benutzeroberflächen optional per Codesys WebVisu im HMTL5-Browser dargestellt, so lässt sich außerdem die Kommunikation zum Webserver schlüsselbasiert absichern. Die Verwaltung der Zertifikatsschlüssel erfolgt direkt in Codesys – in der IDE sowie im Laufzeitsystem. Deshalb lässt sich auch die Bootapplikation anhand des Schlüssels auf dem Zielgerät signieren. Anwender stellen somit sicher, dass sich die Applikation weder manipulieren, noch unautorisiert kopieren und verteilen lässt.

www.codesys.com
Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -

News

Topstories

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Sortier-Roboter auf Achse

26 Jahre lang leistete die Lager- und Sägetechnik von Kasto dem Hydraulik-Spezialisten Liebherr-Components Kirchdorf treue Dienste. Im Zuge von Modernisierungs- und Erweiterungsmaßnahmen brachte Kasto mit einem Retrofit das bestehende Langgutlager und eine der beiden Sägemaschinen auf den neuesten Stand. Eine Hochleistungs-bandsäge und ein maßgeschneidertes Handlingsystem mit Roboterunterstützung sorgen zudem für effiziente sowie ergonomische Prozesse.

mehr lesen

Besser konstruieren

In der Anschluss- und Verbindungstechnik benötigen Elektrokonstrukteure und Gebäudeplaner ein fein
justiertes Teamplay von Komponenten, Artikeldaten und ECAD-System. Der Automatisierer Wago stellt für seine Reihenklemmen, Stromversorgungen, Steuerungen und I/O-Systeme 3D- und elektrotechnische
Artikeldaten bereit. Aber auch für die Planung und
Instandhaltung der eigenen Fertigungsanlagen nutzt das Unternehmen moderne ECAD-Prozesse.

mehr lesen

IO-Link-Sensoren für intelligente Temperatur-, Druck-, Level- und Kraftmesstechnik

Mit Blick auf die Anforderungen von I4.0-Anwendungen bietet die digitale Punkt-zu-Punkt-Verbindung IO-Link eine herstellerübergreifende, feldbusunabhängige Kommunikationstechnologie, die vielfältige Möglichkeiten für die intelligente Anbindung von Sensoren und Aktuatoren an die Steuerungsebene eines Automatisierungssystems und die Kommunikation zwischen Anlagensteuerung und Feldebene bietet.

mehr lesen

Joint Venture von Moog und Voith

Moog und Voith haben ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Namen HMS – Hybrid Motion Solutions GmbH mit Sitz in Rutesheim gegründet.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -