- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lesedauer: 2min
Mit integrierter IO-Link-Schnittstelle
Einfach parametrierbare LED-Signalleuchte

Sep 18, 2020 | Elektrik

Die LED-Signalleuchte SBP-RGB mit 360°-Sichtbarkeit von Di-Soric stellt im industriellen Umfeld ein breites Spektrum an Anzeigeapplikationen dar.

Die Leuchte erlaubt ein aufgabenorientiertes, frei wählbares Spektrum der Farbwahl und Signaldarstellung. Über die integrierte IO-Link-Schnittstelle ist sie auf einfache Weise parametrierbar und schnell betriebsbereit. Über zwei Trigger-Eingänge und drei Farb-Presets (rot-grün-gelb) ist die Signalleuchte sofort out-of-the-box einsetzbar und kann auch ohne IO-Link betrieben werden. Die individuell konfigurierbare Signalleuchte eignet sich für eine Vielzahl von Anzeige-, Hinweis- und Warnaufgaben in weiten Teilen der Maschinenbau-, Automobil-, Pharma und Automatisierungsbranche. Die Signalfarben sowie der Modus der Signalgebung (konstant, blinken, blitzen) und der Grad der Helligkeit sind frei parametrierbar. Leistungsstarke LEDs machen die Leuchtbotschaften auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen oder in staubiger Umgebung aus allen Betrachtungswinkeln sichtbar. Das Parametrieren der Signalleuchte gelingt über die integrierte IO-Link-Schnittstelle einfach und schnell. Das bei konventionellen Signallampen nötige Bevorraten unterschiedlicher Leuchten und Farbmodule entfällt. Muss der Anzeigemodus geändert werden, ist das über die IO-Link- Schnittstelle in kurzer Zeit möglich. Alternativ kann die Signalleuchte auch ohne IO-Link Master Port betrieben werden. Die maximale Stromaufnahme der Signalleuchte beträgt 70mA. Die schlagfeste Polycarbonat-Diffusorkappe mit 50mm Durchmesser ermöglicht auch den Einsatz in Anwendungen mit beengten Platzverhältnissen.

http://www.di-soric.com

News

Topstories

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Vims sp. z o. o.
Bild: Vims sp. z o. o.
Schwingungsmessung per Kamera

Schwingungsmessung per Kamera

Viele Anwender sehen sich Messwerte von Beschleunigungssensoren, Dehnungsmessstreifen oder ODS-Analysen an, verstehen aber trotzdem nicht, worin das eigentliche Problem besteht. Könnten sie ’sehen‘, was wirklich vorgeht, würde das helfen. Eine kamerabasierte Schwingungsmessung macht dies jetzt möglich.

Bild: Bonfiglioli Vectron GmbH
Bild: Bonfiglioli Vectron GmbH
Schluß mit der Verschwendung

Schluß mit der Verschwendung

In der aktuellen Krise stellt sich die Frage, wann der Wachstumsmotor der Wirtschaft wieder anspringt. Zukunftsthemen sind vor allem Ressourcen-, Energie- und Klimafragen. Hier schlummern im Bereich energieeffizienter Antriebssysteme große Einsparpotenziale. Ein Musterbeispiel sind permanenterregte Synchronmotoren (PSM) in Verbindung mit sensorlosen Regelverfahren. Diese Motoren bieten auch eine für die Holzbearbeitung vorteilhafte abgestimmte Drehzahl-Drehmoment-Charakteristik.

Bild: Mitsubishi Electric Europe B.V.
Bild: Mitsubishi Electric Europe B.V.
Wie Roboter-Anwender von KI profitieren können

Wie Roboter-Anwender von KI profitieren können

Von der Sprachsteuerung bis zur Implementierung von 3D-Vision, das Innovationstempo in der Robotik ist beeindruckend. Aber der vielleicht bedeutendste Trend ist derzeit die Einbettung der künstlichen Intelligenz in gängige Robotersysteme. Dies führt zu erweiterten Fähigkeiten und ermöglicht es, das volle Potenzial der vorausschauenden und vorhersagenden Wartung auszuschöpfen.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -