Mit dem Bearbeitungszentrum C 62 U kann Humbel nun auch die Gussgehäuse der Bahngetriebe bearbeiten.

Bild: Maschinenfabrik Berthold Hermle AG