Beckhoff Automation steigert Umsatz um 13%

Beckhoff Automation hat 2018 einen weltweiten Umsatz von 916Mio.€ erwirtschaftet.

 (Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG)

(Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG)

Dies entspricht einem Wachstum von 13% gegenüber dem Vorjahr. Zu diesem Erfolg haben, laut Geschäftsführer Hans Beckhoff, die Technologieentwicklungen, die Vergrößerung der Produktionskapazitäten und der Ausbau des Vertriebsnetzes beigetragen. „Derzeit beschäftigen wir weltweit 4.300 Mitarbeiter“, sagte der geschäftsführende Inhaber auf der Hannover Messe. „In 2018 haben wir unsere Produktionsfläche durch Neubauten und den Zukauf von Gebäuden insgesamt um 40.000m² erweitert. Diese Flächen werden nun sukzessive in Betrieb genommen. Mit dem Neubau für die Elektronikfertigung, der eine Fläche von 11.000m² umfasst, haben sich unsere Kapazitäten im Bereich der primären Fertigung verdoppelt.“ Das Ziel des Unternehmens sei es, jedes Jahr um 15% zu wachsen, so der Unternehmensinhaber. Im ersten Halbjahr 2019 will Beckhoff seinen bisherigen koreanischen Distributor übernehmen und eine eigene Niederlassung in Südkorea gründen. Derzeit verfügt das Unternehmen über Niederlassungen in 38 Ländern und ist mit Distributoren in insgesamt 75 Ländern vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Bosch Rexroth hat im Jahr 2018 einen Umsatz von rund 6,2Mrd.€ erzielt(+12,4% ggü. Vorjahr). ‣ weiterlesen

Die deutschen Maschinenbauer blicken mit zunehmender Sorge auf die wirtschaftliche Entwicklung. 36% der Entscheider äußert sich pessimistisch mit Blick auf die globale Konjunktur (Vorquartal: 30%). Auch bezogen auf die deutsche Wirtschaftsentwicklung wächst die Skepsis: Jeder vierte Maschinenbauer beurteilt die Aussichten negativ. ‣ weiterlesen

Avibia präsentiert die AvibiaLine-Serie für die Maschinenschwingungsüberwachung nach DIN10816/20816 mit kombinierten Funktionen zur Wälzlagerdiagnose nach DIN3832. ‣ weiterlesen

Eine positive Geschäftslage der Unternehmen sowie ein großer Bedarf im öffentlichen Dienst haben Ende vergangenen Jahres für einen neuen Beschäftigungsrekord auf dem Ingenieur- und Informatikerarbeitsmarkt gesorgt. Im vierten Quartal 2018 waren monatsdurchschnittlich rund 126.060 offene Stellen zu besetzen – ein Plus von 3,8% verglichen zum Vorjahresquartal. ‣ weiterlesen

Die deutsche Elektroindustrie ist mit gemischter Bilanz ins neue Jahr gestartet: „Obwohl die Produkte der deutschen Elektroindustrie weltweit gefragt und wettbewerbsfähig sind, nehmen aktuell die Hemmnisse auf der Nachfrageseite wieder zu“, sagte ZVEI-Präsident Michael Ziesemer auf der Verbandspressekonferenz im Rahmen der Hannover Messe. ‣ weiterlesen

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erzielte Weidmüller einen Umsatz von 823Mio.€. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige