- Anzeige -
Lesedauer: min
Nächste Sitzung der OPC-UA-Arbeitskreise des VDMA

Jan 16, 2020 | News

Nächste Sitzung der OPC-UA-Arbeitskreise des VDMA

Am 24. Januar 2020 findet die zweite Sitzung der OPC-UA-Arbeitskreise des VDMA statt. Der Verband will sich im Verbund mit über 400 Unternehmen aus dem Maschinenbau, der Elektrotechnik und der Automobilindustrie als tragende Säule in der Entwicklung von OPC UA Companion Specifications positionieren. Bereits 16 Sektorbranchen – von der Antriebstechnik über die Robotik bis zu den Werkzeugmaschinen – sind in 26 Arbeitskreisen in die Entwicklung von entsprechenden Spezifikationen eingebunden. Mit der Festlegung auf OPC UA als einheitliche Schnittstelle wurde ein erster Schritt hin zur digital-vernetzten und interoperablen Produktion erreicht. Jetzt muss das Vokabular definiert werden – und das in Form von Companion Specifications. Die zweite Sitzung der OPC-UA-Arbeitskreise zielt darauf ab, die Teilnehmer unterschiedlicher Branchen miteinander zu vernetzen.

www.vdma.org
Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -

News

Topstories

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Unternehmen in China auf Erholungskurs

Die Deutsche Handelskammer in China hat Einzelheiten einer zweiten Umfrage zu den zukünftigen Auswirkungen von COVID-19 auf deutsche Unternehmen und den veränderten Herausforderungen für in China tätige Unternehmen veröffentlicht.

Corona-Krise könnte Hunderte von Milliarden Euro kosten

Das Coronavirus könnte Deutschlands Wirtschaft Hunderte von Milliarden Euro Produktionsausfälle bescheren, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit in die Höhe schießen lassen und den Staatshaushalt erheblich belasten. Das geht aus aktuellen Berechnungen des Ifo Instituts hervor.

Automatica wird verschoben

Die Messe München hat die Automatica aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus auf Jahresende verschoben.

Exporte und Importe sinken

Im Berichtsmonat Januar sind die deutschen Exporte um 2,1 Prozent und die Importe um 1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen.

DMG Mori plant temporäre Betriebsruhe

Aufgrund der massiven Auswirkungen der Corona-Krise planen Vorstand, Geschäftsführung und Betriebsrat von DMG Mori in der Zeit vom 1. bis zum 30. April eine Betriebsruhe.

Gewinn bei Interroll auf Rekordniveau

Nach einem Rekordjahr 2018 hat Interroll die Leistung in Schlüsselbereichen im Jahr 2019 deutlich verbessert und auch seine zukünftige Wachstumsstrategie gesichert.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -